2526106

PS5 spielt angeblich alle PS4-Spiele auch ohne Freigabe ab

07.08.2020 | 15:32 Uhr | Michael Söldner

Ein Streamer behauptet, dass sich alle PS4-Spiele ohne Prüfung durch Sony auf der Playstation 5 nutzen lassen.

Dass Sony seine Playstation 5 abwärtskompatibel zur PS4 entwickelt hat, ist kein Geheimnis. Wie genau diese Abwärtskompatibilität aussehen wird, bleibt jedoch weiterhin unklar. Laut Sony sollen sich die besten und größten PS4-Spiele auf der PS5 nutzen lassen. Später teilte das Unternehmen mit, dass mittelfristig alle PS4-Spiele auf der neuen Konsole nutzbar sein sollen. Nun hat der Streamer und vermeintliche Insider Lance McDonald getwittert, dass jedes PS4-Spiel auf der PS5 genutzt werden könne. Eine Freigabe oder Bestätigung durch Sony sei hierfür nicht notwendig . Damit würden sich auch Spiele starten lassen, die von Sony im Vorfeld nicht auf ihre Kompatibilität geprüft wurden.

Mittlerweile wurde der Beitrag auf Twitter gelöscht. Laut McDonald sei dies aus Respekt vor der Plattform geschehen. Ganz freiwillig war die Löschung wohl aber nicht. Dadurch bleibt auch weiter offen, ob PS4-Spiele erst eine Prüfung durchlaufen müssen, um auch auf der PS5 genutzt werden zu können. Ähnlich verfährt Microsoft auf der Xbox One mit Spielen aus der Ära der Xbox oder Xbox 360. Zwar lässt sich diese Sperre dort umgehen, um alle alten Spiele starten zu können, dies endet aber oftmals in Abstürzen oder Inkompatibilitäten in bestimmten Spielabschnitten. 

Sony-Patent macht den Weg für PS5 Pro frei

PC-WELT Marktplatz

2526106