2534267

PS5 hat beim WLAN im Vergleich zur Xbox die Nase vorn

16.09.2020 | 16:11 Uhr | Michael Söldner

Während die neue PS5 voraussichtlich auf WiFi 6 setzt, arbeiten beide Xbox-Modelle noch mit WiFi 5.

Sowohl die Xbox Series X/S als auch die Playstation 5 setzen auf neue Hardware wie schnelle SSDs. Wer seine Konsole per Kabel mit dem Heimnetz verbindet, kann seinen Internetanschluss voraussichtlich voll ausnutzen. Bei der Verbindung über WLAN gibt es bei den beiden Herstellern jedoch einen Unterschied: Während die Playstation 5 schon das aktuelle WiFi 6 unterstützt, müssen Xbox Series X und Xbox Series S mit WiFi 5 auskomme n. Der schon seit 2014 existierende Standard dürfte Downloads via WLAN etwas ausbremsen.

Im Vergleich zu WiFi 5 soll das erst 2019 eingeführte WiFi 6 auf der PS5 für bis zu 40 Prozent höhere Geschwindigkeiten sorgen. Speziell in von WLAN-Signalen überfluteten Umgebungen soll die Leistung sogar um den Faktor 4 steigen. Die Effizienz im Drahtlosnetzwerk ist mit WiFi 6 ebenfalls höher. Bei der Entscheidung für WiFi 5 dürfte bei Microsoft wohl der Kostenaspekt eine große Rolle gespielt haben. Mit Preisen von 500 Euro (Xbox Series X) und 300 Euro (Xbox Series S) muss Microsoft hart kalkulieren. Inwieweit der Unterschied in der Praxis zum Tragen kommt, muss sich aber noch zeigen. Ein lahmer Internetanschluss wird durch den neuen WLAN-Standard auch nicht schneller. Wer sicher gehen will, dass die neue Konsole nicht ausgebremst wird, sollte sie per Kabel direkt mit dem Router oder einem Switch im Heimnetz verbinden.

Xbox Series S: Entwickler befürchten Probleme

PC-WELT Marktplatz

2534267