2534571

PS5 fast überall vergriffen, Fans sind verärgert

17.09.2020 | 16:33 Uhr | Michael Söldner

Nach einer kurzen Ankündigung war die PS5 heute Nacht in wenigen Stunden ausverkauft. Fans sind wütend!

Nachdem Sony gestern Nacht den Preis der PS5 bekannt gegeben hat, startete unerwartet die Vorbesteller-Aktion. Auch in Deutschland konnte die Playstation 5 mitten in der Nacht bei Amazon, Media Markt oder Saturn vorbestellt werden. Aufgrund der großen Nachfrage waren am heutigen Donnerstag schon keine Konsolen mehr zu haben. Auch jetzt noch ist die PS5 bei Amazon, Otto, Expert, Media Markt und Saturn ausverkauft. Dies gilt sowohl für die Version mit Laufwerk für 500 Euro als auch für die Version ohne Laufwerk für 400 Euro. Wann Nachschub kommt, bleibt offen.

Viele Fans sind nun verärgert, dass sie nicht den Hauch einer Chance hatten, sich eine PS5 zum Morgengrauen zu sichern. Sony hatte via Twitter den Start der Preorder-Phase nur wenige Minuten vor dem eigentlichen Beginn bei den Händlern angekündigt. Für viele Fans kam diese Information zu spät. Verfügbar sind hingegen noch der PS5-Controller DualSense für 70 Euro, die PS5 HD-Kamera für 65 Euro, das Wireless Headset Pulse 3D für 100 Euro sowie die Sony Medienfernbedienung für 35 Euro. Ohne Konsole dürfte dieses Zubehör vielen Playstation-Fans nun aber nichts nützen. Die PS5 sei nach Angaben der Händler aber nicht endgültig ausverkauft. In absehbarer Zeit werde es wieder eine Möglichkeit zur Vorbestellung geben. Amazon stellt beispielsweise einen „zusätzlichen Lagerbestand“ in Aussicht, ohne dabei konkret zu werden.

Sony Playstation 5: Alle Preise, Termine & Vorbestellmöglichkeiten

PC-WELT Marktplatz

2534571