2541151

PS5: Sony zeigt erstmals Benutzeroberfläche

15.10.2020 | 17:13 Uhr | Dennis Steimels

Die neue Benutzeroberfläche der PlayStation 5 bietet ein neues Design, neue Funktionen und weitere Verbesserungen. Sony präsentiert die neue PS5-UI in einem Video.

Ohne vorherige Ankündigung lüftet Sony das Geheimnis um die Benutzeroberfläche der neuen PlayStation 5 (alle Infos) , die am 19. November im Handel erscheinen wird. Auf seinem Youtube-Kanal "PlayStation" hat Sony nämlich ein neues Video mit dem Titel "Erster Blick auf die PlayStation 5 Benutzeroberfläche" veröffentlicht. In etwas mehr als 11 Minuten zeigt Sony, wie die neue PS5-UI aussieht und welche Funktionen die neue Benutzeroberfläche mit sich bringt:

PS5: Control Center

Das obige Titelbild dieses Artikels zeigt das sogenannte Control Center, das Sie mit einem Druck auf den PlayStation-Button des neuen DualSense-Controller jederzeit aufrufen können - auch während des Spiels. Hier sehen Sie unter anderem, wer Ihrer Freunde derzeit online ist, wie der Download-Status eines Spiels ist und haben Zugriff auf die Einstellungen des Controllers. Im Gegensatz zur PS4 müssen Sie künftig nicht mehr zwischen Spiel und Menü hin und her wechseln. Über die sogenannten "Cards" können Sie sich zum Beispiel Updates zum Spiel anzeigen lassen oder die zuletzt gespeicherten Screenshots ansehen.

Neu sind die "Aktivitäten"

Das PlayStation-System schafft es, Spiele - in diesem Beispiel: Sackboy: A Big Adventure - in "Aktivitäten" zu unterteilen. Die verschiedenen Cards zeigen Ihnen dann die Level oder Bereiche des Spiels an, die Sie direkt ansteuern können. Die Nutzeroberfläche verfolgt dabei den Fortschritt in Ihrem Spiel, um die entsprechenden Infos in den "Karten" anzuzeigen.

Interessant ist auch, dass die PlayStation 5 die noch zu benötigende Spielzeit einer Aktivität berechnet. Dank neuer SSD scheint das System überaus schnell zu arbeiten.

PS5 Homescreen mit Mini Hubs

Neben dem Control Center, das einem kleinen Menü gleicht, gibt es natürlich auch den Homescreen. Der ist relativ ähnlich zu dem, den Sie bereits von der PS4 kennen. Spiele liegen in Kacheln nebeneinander. Jedes Spiel hat seinen eigenen Hub, wenn Sie nach unten scrollen. Hier sehen Sie Aktivitäten, Updates, Videoclips und weitere Informationen.

Create-Button: Gameplay in 4K

Wie der Share-Button auf dem PS4-Controller dient der Create-Button des DualSense-Controllers unter anderem zum Aufzeichnen und Teilen von Spielen. Sie können jetzt Ihr Gameplay in 4K aufzeichnen.

Die aufgenommenen Screenshots oder Videos können Sie wie bisher bearbeiten und etwa über verbundene Social-Media-Dienste teilen. Besonders clever: Wenn Sie einen Inhalt an eine Party senden, dann werden etwa Screenshots eines Spiels von der PS5 analysiert. Und sollte die Konsole einen Spoiler für andere Spieler erkennen, weil diese noch nicht so weit im Spiel sind, werden sie davor gewarnt.

PC-WELT Marktplatz

2541151