2463015

PS5: So viel könnte die Konsole kosten

18.10.2019 | 15:28 Uhr | Michael Söldner

In Anbetracht der besseren Hardware könnte die Playstation 5 einen höheren Einstiegspreis haben als die PS4.

Sony hat zwar endlich bestätigt, dass die Playstation 5 noch vor Weihnachten 2020 in den Handel kommen soll, zum Preis liegen allerdings noch keine offiziellen Informationen vor. Viele Branchenkenner rechnen mit einem Einführungspreis von 399 US-Dollar wie schon bei der PS4 und dem später veröffentlichten Pro-Modell. Microsoft legte mit einem Startpreis von 499 Euro für die Xbox One samt Kinect-Kamera schließlich eine Bruchlandung hin, von der man sich bis heute nicht erholen konnte. Doch in Anbetracht der verbauten PS5-Hardware (schnellere CPU, mehr RAM, SSD) könnte der Startpreis auch höher ausfallen. Progamingshop mit Sitz in der Slowakai listet die PS5 bereits für 499,99 Euro, spricht jedoch gleichzeitig von einem „erwarteten Preis“. Als Releasetermin wird im Shop der 4. Dezember 2020 gelistet. 

In einer Umfrage von Pushsquare wurden Spieler zu ihrer Preisprognose für die PS5 befragt. 39 Prozent der Leser rechnen mit einem Preis zwischen 500 und 600 US-Dollar. 45 Prozent der Besucher gehen hingegen von einem Preis zwischen 400 und 500 US-Dollar aus. Auch Eurogamer.pt hat eine solche Umfrage gestartet, darin geht der Großteil der Leser (42,9 Prozent) von einem Preis von 499 Euro aus. Bei der Leserbefragung auf Resetera zu den erwarteten Preisen der neuen Konsolengeneration gaben 47,9 Prozent an, dass sie mit bis zu 499 US-Dollar rechnen. Über 20 Prozent gingen sogar von einem Preis bis 600 US-Dollar aus.

PS5: Auch abwärtskompatibel mit PSOne, PS2 und PS3?

PC-WELT Marktplatz

2463015