2543015

PS5: SSD-Erweiterung günstiger als gedacht

23.10.2020 | 16:44 Uhr | Michael Söldner

Eine Erweiterung des knappen Speichers der Playstation 5 um 500 GB ist wohl für unter 100 Euro möglich.

Der Speicherplatz auf Xbox Series X und PS5 ist mit ungefähr 800 GB recht knapp bemessen. Durch das Betriebssystem und Standby-Funktionen dürfte der tatsächlich nutzbare Speicherplatz noch geringer ausfallen. Entsprechend muss irgendwann eine Speichererweiterung her. Im Fall der Xbox Series X/S ist diese mit 240 Euro für 1 TB recht kostspielig. Zudem kooperiert Microsoft anfangs nur mit Hersteller Seagate, Alternativen wird es erst später geben. Gespannt waren Spieler daher auf die Preise für eine Speichererweiterung bei der Playstation 5. Nun gibt es erste Details zu den Kosten.

Ein Käufer hat beim US-Händler Walmart ein Preisschild ausgemacht , auf dem eine PS5-SSD mit 500 GB Speicherplatz angeboten wird. Der Preis dafür liegt bei 115 US-Dollar, also umgerechnet 97 Euro. Dies ist überraschend preiswert, erfordert die PS5 doch eine NVMe-SSD mit PCIe-4.0-Unterstützung. Die erst kürzlich von Samsung vorgestellte 980 Pro schlägt mit 500 GB bereits mit 137 Euro zu Buche. Wer sich nach der Veröffentlichung der PS5 selbst nach einer passenden SSD umschauen möchte, sollte die offizielle Liste mit den unterstützten Modellen abwarten. Diese dürfte Sony rund um den Release herausgeben. Wer hingegen nur mehr Speicherplatz für PS4-Spiele auf seiner PS5 benötigt, kann auch eine klassische Festplatte oder SSD per USB mit der Konsole verbinden. 

PS5: Wie haltbar ist die verlötete SSD

PC-WELT Marktplatz

2543015