2546893

PS5: Media Markt und Saturn mit Lieferschwierigkeiten

10.11.2020 | 15:44 Uhr | Michael Söldner

Media Markt und Saturn weisen Vorbesteller darauf hin, dass eine rechtzeitige Lieferung eventuell nicht möglich ist.

Kurz nach der ersten Vorbesteller-Aktion der Playstation 5 stornierten Media Markt und Saturn einige Bestellungen. Offenbar fielen die Kontingente kleiner aus als erwartet. Wer sich nach bestätigter Bestellung bislang sicher fühlte, seine PS5 pünktlich zum Verkaufsstart in den Händen halten zu dürfen, könnte noch eine böse Überraschung erleben: Per E-Mail weisen die Händler die Kunden darauf hin, dass die Konsole nicht pünktlich zum Erscheinungstag am 19. November ausgeliefert werden könnte. Dies sei auf die hohe Nachfrage zurückzuführen. Man befinde sich im kontinuierlichen Austausch mit dem Hersteller, um alle Vorbestellungen bedienen zu können. Kunden werden gleichzeitig gebeten, ihre Bestellung aufrechtzuerhalten. 

Die E-Mail wurde offenbar an alle Vorbesteller geschickt. Dabei spielt es wohl keine Rolle, ob diese ihre Konsole direkt um 0:00 Uhr am Tag der Vorbestellung oder einige Stunden später aufgegeben hatten. Laut Social-Media-Team würden die Bestellungen chronologisch abgearbeitet. Frühe Besteller könnten ihre PS5 also doch noch zum Launchtermin erhalten. Alternativen gibt es sowieso nicht. In den Regalen der Händler wird die PS5 am 19. November nicht verfügbar sein. Laut Sony wolle man damit den Hygieneauflagen der Coronakrise nachkommen und lange Schlangen verhindern. Eine Abholung im Markt ist für Vorbesteller aber weiterhin möglich. 

Sony: Playstation 5 zum Start nur online erhältlich

PC-WELT Marktplatz

2546893