1798656

PS4 und Xbox One bei Amazon bereits ausverkauft

13.07.2013 | 05:18 Uhr |

Die Kontingente für die beiden Next-Gen-Konsolen Xbox One und PlayStation 4 sind beim Online-Händler Amazon bereits erschöpft.

Mit Xbox One und PlayStation 4 erscheinen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft die neuen Spielkonsolen von Microsoft und Sony. Um die begehrte Hardware auch garantiert zum Verkaufsstart ergattern zu können, haben viele Fans ihre Konsole bereits vorbestellt. Zumindest beim Online-Versandhändler Amazon sind die Kontingente für die beiden Systeme nun erschöpft.

Zwar nimmt Amazon auch weiterhin Vorbestellungen an, es wird jedoch keine Garantie mehr dafür übernommen, dass die neuen Besteller ihre PlayStation 4 oder Xbox One auch am Launchtag erhalten werden. Der Online-Händler rechnet aber damit, bis zum Verkaufsstart noch zusätzliche Kontingente für Vorbesteller zu erhalten.

Auch der Spiele-Händler GameStop nimmt derzeit keine Vorbestellungen für die Konsolen von Microsoft und Sony mehr an. Die Nachfrage nach den beiden Systemen scheint sehr hoch auszufallen.

Microsoft: Xbox One nun doch ohne Online-Zwang

Microsofts neue Konsole Xbox One samt Kinect-Kamera wird für 499 Euro angeboten, die neue Hardware von Sony schlägt hingegen mit 399 Euro zu Buche.

Microsoft hat bei einem Event in Redmond die neue Xbox vorgestellt. Der Nachfolger der Xbox 360 hört auf den Namen Xbox One und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Sie nutzt einen Achtkern-Prozessor von AMD, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 500 GB große Festplatte. Dank der überarbeiteten Kinect-Kamera, die nun standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist, kann die Xbox One nicht nur per Sprachbefehl, sondern auch per Gesten bedient werden. Über die Konsole können auch TV-Programme, Filme, Spiele, Musik und das Internet genutzt werden. Einen Preis hat Microsoft noch nicht genannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1798656