2465395

PS4 überholt PSOne und Wii bei den Verkaufszahlen

30.10.2019 | 15:18 Uhr | Michael Söldner

Die aktuelle Playstation 4 übertrumpft die erste Playstation und auch Nintendos Wii bei den Verkaufszahlen.

Sonys Playstation 4 erweist sich für den Hersteller als voller Erfolg. Seit der Einführung im November 2013 konnte Sony 102,8 Millionen PS4-Konsolen verkaufen. Damit liegt die aktuelle Sony-Konsole sogar vor der ersten Playstation, von der nach der Veröffentlichung im Jahr 1995  102,5 Millionen Einheiten abverkauft werden konnte. Dabei war schon die Playstation 1 ein absoluter Kassenschlager, der Konkurrenten wie Sega Saturn oder Nintendo 64 überflügeln konnte. An der Playstation 2 kann die PS4 allerdings noch nicht vorbeiziehen: Die zweite Playstation verkaufte sich weltweit 155 Millionen Mal. Doch selbst Nintendos Erfolgskonsole Wii muss sich der aktuellen Playstation mit 101,6 Millionen Einheiten geschlagen geben.

Auch wenn die PS5 schon in den Startlöchern steht, kann Sony bis zur geplanten Veröffentlichung Ende 2020 - und sicherlich auch danach - noch einige Millionen PS4-Konsolen absetzen. Zudem stehen mit The Last of Us Part II, Ghost of Tsushima oder Death Stranding noch einige Hochkaräter für die PS4 in den Startlöchern. Die direkten Konkurrenz in Form der Xbox One konnte Sony in dieser Konsolengeneration weit hinter sich lassen. Microsofts aktuelle Konsole kam den letzten Zahlen aus dem Dezember 2018 zufolge nur auf 43,15 Millionen Einheiten.

Das könnte Sie interessieren: PS4 inkl. 2. Controller und Call of Duty: Modern Warfare - 299 €

PS5: Auch abwärtskompatibel mit PSOne, PS2 und PS3?

PC-WELT Marktplatz

2465395