2488989

PHASA-35: Solarflugzeug soll 1 Jahr ohne Pause fliegen

21.02.2020 | 13:11 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

PHASA-35 ist ein unbemanntes Solarflugzeug, das bis zu einem Jahr ohne Pause und ohne aufzuladen fliegen kann. Es könnte Satelliten ersetzen. Für zivile und militärische Zwecke.

PHASA-35 ist ein unbemanntes Solarflugzeug des britischen Rüstungskonzerns BAE Systems und von Prismatic Ltd. (das mittlerweile von BAE übernommen wurde). PHASA-35 hat jetzt seinen Jungfernflug in Australien erfolgreich absolviert, wie BAE Systems berichtet. PHASA-35 habe den Testflug voll autonom absolviert und sei auch autonom trotz starken Seitenwinds gelandet. 2020 sollen weitere Flugversuche folgen. Danach könnte der Einsatz bei Kunden erfolgen.

Die Besonderheit dieses als High Altitude Long Endurance Unmanned Aerial Vehicle (HALE UAV) bezeichneten Fluggeräts: Im finalen Einsatz soll das Flugzeug bis zu einem ganzen Jahr lang am Himmel fliegen können, ohne auch nur einmal landen oder Kraftstoff tanken zu müssen. Das PHASA-35 könnte also für bestimmte Einsatzwecke Satelliten ersetzen, wäre aber preiswerter und beweglicher als diese.

PHASA-35 hat eine Spannweite von 35 Meter und wiegt 150 Kilogramm ( technische Daten finden Sie hier ). Die Tragflächen sind komplett mit Solarzellen bedeckt, deren Strom die beiden Propeller antreibt und tagsüber außerdem die Batterien auflädt. Nachts versorgt dann der gespeicherte Strom die beiden Elektromotoren des Fliegers.

PHASA-35 fliegt in der Stratosphäre, der zweiten Schicht der Erdatmosphäre zwischen zirka 15 und 50 Kilometer Höhe über der Erde. Dort kommt PHASA-35 dem konventionellen Flugverkehr nicht in die Quere. PHASA-35 soll sich für Überwachungs-, Kommunikations- und Sicherheitsanwendungen eignen. Für zivile und militärische Kunden. Auch für die Bereitstellung von Internetverbindung via 5G könnte sich diese Plattform eignen.

PHASA-35
Vergrößern PHASA-35
© prismaticltd.co.uk/products/phasa-35/

PC-WELT Marktplatz

2488989