48814

PC-Spiele: Kritik an Grafik

Jeder zweite PC-Spieler ist mit der Qualität der Grafik von Fortsetzungstiteln nicht zufrieden. 30 Prozent halten die Handlung für überholungsbedürftig.

Spielehersteller bringen immer häufiger Fortsetzungen bekannter Spiele anstelle von Neuentwicklungen auf den Markt. Darunter leidet die Originalität und Innovation der Titel. Unzufrieden sind die PC-Spieler vor allem mit der grafischen Umsetzung: Einer Umfrage der Spielezeitschrift "GameStar" zufolge ist jeder Zweite mit der Qualität der Grafik von Fortsetzungstiteln nicht zufrieden.

30 Prozent halten die Handlung für überholungsbedürftig - jeder Fünfte kritisiert in erster Linie die Weiterentwicklung des Spieleprinzips. Nur zwei Prozent der Befragten haben an den Fortsetzungstiteln nichts auszusetzen.

Laut GameStar hat sich der Anteil der Wiederholungen von PC-Spielen von knapp 29 Prozent 1998 auf über 35 Prozent im vergangenen Jahr erhöht. (PC-WELT, 02.05.2000, sp)

PC-Spiele: Wenig originell (PC-WELT Online, 7.4.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48814