2483461

Otelo: Prepaid-Tarife jetzt mit LTE-Netz

27.01.2020 | 15:01 Uhr | Denise Bergert

Kunden mit einem Prepaid-Tarif bei der Vodafone-Marke Otelo haben ab sofort auch Zugang zum LTE-Netz.

Während Kunden mit Laufzeit-Verträgen bei Otelo bisher bereits auf das LTE-Mobifunknetz von Mutterkonzern Vodafone zugreifen konnten, mussten Prepaid-Nutzer mit dem 3G-Netz vorlieb nehmen. Das ändert sich in dieser Woche. Wie Otelo auf seine offiziellen Website bestätigt, haben ab sofort auch Prepaid-Kunden Zugriff auf das LTE-Netz von Vodafone. Die Umstellung erfolgt in dieser Woche.

Während für das Internet-Inklusivvolumen in den Smart-Tarifen von Otelo nun das LTE-Netz genutzt werden kann, wird die VoLTE-Option aus den Laufzeitverträgen von Otelo in den Prepaid-Tarifen nicht angeboten. Telefonate in den unterschiedlichen Prepaid-Tarifen laufen auch weiterhin über das 2G- bzw. 3G-Mobilfunknetz. Otelo bietet in seinen Smart-Tarifen bis zu vier Gigabyte Datenvolumen mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 21,6 MBit/s und einem maximalen Upload von 3,6 MBit/s. Ist das enthaltene Datenvolumen vor Ablauf der vierwöchigen Laufzeit aufgebraucht, drosselt Otelo den Download und Upload auf 64,4 Kbit/s. Die Preise für die vier unterschiedlichen Prepaid-Smart-Tarife reichen bei Otelo von 4,95 Euro bis zu 14,95 Euro im Monat. Eine Übersicht über alle Prepaid-Tarife sowie die einzelnen Internet-Flatrates bietet Otelo auf seiner Website .

Der beste Handytarif: Die Provider im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2483461