2486386

Orkantief „Sabine“: Alle Wetter-Infos im Web

10.02.2020 | 09:25 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Sturm „Sabine“ tobt in ganz Deutschland und sorgt für immense Schäden. Hier finden Sie alle aktuellen Infos.

Das Orkantief „Sabine“ wütet bereits seit Sonntag in Deutschland und hat in der Nacht zum Montag nun das gesamte Bundesgebiet erreicht. Bisher richtete der Sturm bereits immense Schäden an. In Süddeutschland werden nun die heftigsten Unwetter erwartet und nahezu in ganz Bayern bleiben alle Schulen geschlossen und der Bahnverkehr ist lahmgelegt. Der Deutsche Wetterdienst meldete kurz vor 9 Uhr Montag früh, dass die stärkste Böe unter 800 Metern mit 134 Kilometern pro Stunde in Dorrmoschel-Felsbergerhof (Rheinland-Pfalz) gemessen wurde. Am Münchner-Flughafen wurden 119 Kilometer pro Stunde gemessen.

Derzeit gilt für Norddeutschland noch die Warnstufe „Orange“, während für Süddeutschland die Warnstufen „rot“ und sogar die höchste Warnstufe „violett“ (Warnung vor extrem starkem Unwetter) ausgerufen wurden.

Die Deutsche Bahn hatte bereits am Sonntagabend den Fernverkehr in Deutschland eingestellt und mit starken Beeinträchtigungen ist wohl noch bis Dienstag zu rechnen. „Sabine“ sorgt auch für viele Ausfälle an den deutschen Flughäfen, so wurden am Flughafen München bereits nahezu die Hälfte aller geplanten Flüge annulliert. Reisenden wird empfohlen, sich vorab darüber zu informieren, ob ihr Flug überhaupt starten wird. Die Websites der größten Flughäfen in Deutschland:

Bei der Deutschen Bahn finden Sie hier alle Infos zu den Auswirkungen des Sturms auf die Zugverbindungen. Die Deutsche Bahn weist außerdem auf folgendes hin:

Alle bereits gekauften Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 09.02.2020 bis einschließlich 11.02.2020 behalten ihre Gültigkeit und können bis mind. Dienstag, 18.02.2020 genutzt werden. Sie können die Tickets entweder kostenfrei stornieren oder bis eine Woche nach Störungsende flexibel nutzen. Dies gilt auch für zuggebundene Tickets. Sie können Ihre Sitzplatzreservierungen gebührenfrei umtauschen.

Die Feuerwehr Hamburg hatte bereits am Sonntag der Bevölkerung folgende Tipps gegeben, um sich vor „Sabine“ zu schützen:

  • Bewegliche Dinge sichern

  • Fenstern und Türen schließen

  • Fahrzeuge sicher parken

  • Nicht im Freien aufhalten

  • Wenn draußen: nicht in der Nähe von Bäumen, Baugerüsten, …

  • Im Verkehr: Vorsicht vor fliegenden und liegenden Teilen

Die Bevölkerung kann sich beispielsweise hier auf der Seite Umwetterzentrale.de der MeteoGroup über die aktuelle Situation informieren.

Der Deutsche Wetterdienst informiert über die Website wettergefahren.de über die aktuelle Lage. Hier findet sich auch ein regelmäßig aktualisierter Warnlagebericht für Deutschland. Dabei geben die Wetterexperten aktuell folgende Prognose für den Tagesverlauf:

Im Laufe des Tages weiterhin stürmisch, dabei vor allem im Süden bis in die Mittagsstunden hinein Gefahr von schweren Sturmböen oder Orkanböen 10 bis 12 Bft. Ansonsten besonders in Schauernähe Sturmböen und schwere Sturmböen 9-10 Bft. Bei kräftigen Schauern oder Gewittern einzelne orkanartige Böen 11 Bft möglich. In Hochlagen der Mittelgebirge und der Alpen weiterhin orkanartige Böen und Orkanböen 11 bis 12 Bft.

Wir empfehlen Ihnen außerdem die Nutzung der folgenden Wetter-Apps, um sich über die aktuelle Situation zu informieren:

Die besten Wetter-Apps für Android

PC-WELT Marktplatz

2486386