89814

Ordner synchronisieren mit SyncBack

02.03.2009 | 09:37 Uhr |

Sie wollen nur einzelne Ordner und nicht gleich eine ganze Festplatte sichern? Dann lohnt sich ein Backup Tool wie das kostenlose SyncBack. Mit der Freeware von 2BrightSparks können Sie sowohl inkrementelle Backups als auch Synchronisationen durchführen. Sie können mit SyncBack Ihre Daten auch über das Netzwerk oder mit einem FTP-Server abgleichen und einen eigenen Backup-Zeitplan erstellen.

Backups mit SyncBack - so geht's

Wenn Sie SyncBack das erste Mal starten, bietet es Ihnen sogleich an einen erstes Backup-Profil anzulegen. Sie können zwischen einfacher "Sicherung" oder einer beidseitigen "Synchronisation" wählen . Anschließend geben Sie dem Profil einen aussagekräftigen Namen.

Im nächsten Fenster können Sie nun alle wichtigen Einstellungen vornehmen: Sie geben das Quell- und das Zielverzeichnis an, Sie legen fest ob Unterverzeichnisse berücksichtigt werden sollen und bestimmen das Verhalten beim Überschreiben von Dateien.

Mit einem Klick auf "Experte" stehen Ihnen eine Menge weiterer Optionen zur Verfügung, unter anderem die Möglichkeit zum Backup via Netzwerk und FTP-Server. Außerdem können Sie Ihre Backups in passwortgeschützteZIP-Dateien packen lassen, automatisch Programme starten oder schließen und sich per Mail die Backup-Reporte zuschicken lassen.

Ist das Profil angelegt, zeigt ein Testlauf, bei dem noch keine Dateien kopiert oder gelöscht werden, ob das Backup wie gewünscht durchgeführt wird.

Sehr praktisch: Damit Sie bei vielen Backup-Profilen nicht die Übersicht verlieren, können Sie diese in Gruppen organisieren. Wenn Sie ein Profil einer Gruppe zugewiesen haben, können Sie die doppelt angezeigten Profile über "Einstellungen", "Nur Gruppen anzeigen" ausblenden.

Download:
SyncBack

PC-WELT Marktplatz

89814