2432777

Oppo zeigt im Display verbaute Kamera

03.06.2019 | 15:01 Uhr | Denise Bergert

Elektronik-Hersteller Oppo will die Selfie-Front-Kamera in seinen zukünftigen Smartphones direkt im Display verbauen.

Zukünftige Smartphones könnten ohne Notch, Punch-Hole oder Pop-Up-Mechanismus für ihre Selfie-Kameras auskommen. Dem Elektronik-Hersteller Oppo ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, eine Kamera-Linse direkt im Smartphone-Display unter dem Display-Glas zu verbauen. Den Beweis liefert das chinesische Unternehmen mit einem kurzen Video auf Twitter . Laut Brian Shen, Vice President von Oppo, müsse man im derzeitigen Entwicklungsstadium jedoch noch mit Qualitätseinbußen bei der Foto-Qualität rechnen. Dafür erhalten Smartphone-Käufer jedoch ein perfektes randloses Display ohne Aussparungen. Wann die neue Technik in ersten Oppo-Geräten zum Einsatz kommen wird, ist allerdings noch unklar.

Angestachelt vom Oppo-Video konterte der chinesische Smartphone-Hersteller Xiami nur wenige Stunden später mit einem eigenen Video, das eine direkt unter dem Display verbaute Front-Kamera zeigt. Die Unter-Display-Technik soll den Angaben zufolge bereits im neuen Xiaomi Mi 9 ihre Debüt feiern. Wie genau die Technik bei Oppo und Xiaomi funktioniert, dazu machen die beiden Unternehmen noch keine Angaben.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2432777