1822197

Opel myApp liefert Handbuch-Infos zu gescannten Details

04.09.2013 | 13:09 Uhr |

Opel erweitert seine App myOpel für den neuen Insignia um ein elektronisches Handbuch. Das Pfiffige daran: Wenn man mit der Smartphone-Kamera ein Detail des Opel Insignia anvisiert, bekommt man die passende Handbuch-Erklärung dazu geliefert.

Für die Käufer des neuen Opel Insignia, den Opel auf der kommenden IAA vorstellt und der ab Ende September in den Verkaufsräumen der Händler steht, bietet Opel eine nützliche Erweiterung seiner myOpel-App an. Die App umfasst nämlich das Handbuch für den Insignia in digitaler Form. Damit aber nicht genug.

Wenn Sie mit der Smartphone-Kamera ein Teil am oder im Fahrzeug scannen, das sich als erklärungsbedürftig erweist, so erscheint ein gelber Kreis um den anvisierten Schalter oder die ausgewählte Anzeige. Der Autofahrer muss nun das Symbol auf dem Touchscreen berühren. Danach zeigt das Display die gesuchte Erklärung für das fragliche Detail an.

Gratis-PC-WELT-Newsletter Auto & Technik abonnieren

Das digitale Handbuch soll auch bei der Wartung des Opel Insignia helfen: Wenn der Fahrer zum ersten Mal bei seinem neuen Insignia den Ölstand kontrollieren will und im Motorraum nach dem Messstab sucht, dann scannt er mit dem Smartphone den entsprechenden Bereich im Motorraum und schon zeigt myOpel Manual im Display die für den Fahrer wichtigen Behälter und Einfüllstutzen an – inklusive Messstabs sowie das entsprechende Kapitel der Bedienungsanleitung.

Die auf der Augmented-Reality-Technologie basierende Insignia-Bedienungsanleitung myOpel Manual wird laut Opel voraussichtlich ab Spätherbst Bestandteil der gerade vorgestellten App myOpel werden, welche den Dialog zwischen Kunden, Händler und Hersteller ermöglicht. Zunächst startet myOpel Manual für das Betriebssystem iOS, eine Android-Version folgt zeitnah.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822197