2636679

Oneplus stellt Support für Oneplus 6 und 6T ein

19.01.2022 | 09:35 Uhr | Denise Bergert

Der Smartphone-Hersteller Oneplus hat den Update-Support für die beiden ehemaligen Flaggschiffe Oneplus 6 und Oneplus 6T eingestellt.

Oneplus hat offiziell das Support-Ende für seine beiden ehemaligen Smartphone-Flaggschiffe Oneplus 6 und Oneplus 6T bekannt gegeben. Wie das Unternehmen bestätigt, wurden die beiden Geräte drei Jahre lang mit Updates versorgt, darunter drei große Haupt-Updates, 60 Closed-Beta-Builds und 30 Open-Beta-Builds.

Oneplus bedankt sich für Feedback

„Dank eurer ständigen Unterstützung konnten wir das Software-Erlebnis auf diesen Geräten ständig verbessern und wir können euch nicht genug für euer ständiges Feedback danken. Ein besonderer Dank geht an alle Beta-Tester, die seit 2018 Funktionen getestet haben, bevor sie in der stabilen Version veröffentlicht wurden. Sie haben eine große Rolle bei der Optimierung von OxygenOS gespielt, um ein insgesamt besseres Erlebnis zu gewährleisten,“ erklärt Oneplus im offiziellen Forum .

Keine weiteren Updates mehr

Das letzte große System-Update erhielten die beiden Smartphones im Herbst 2021 mit OxygenOS 11 auf Basis von Android 11. Das letzte Android-Sicherheitsupdate mit Stand Dezember 2021 wurde erst vor wenigen Tagen ausgeliefert. Ab sofort bekommen sowohl das Oneplus 6 als auch das Oneplus 6T keine System- und Sicherheitsupdates mehr.

Oneplus 10 Pro offiziell vorgestellt - mit starken Specs

PC-WELT Marktplatz

2636679