2521339

OnePlus Nord im Hands-On: Nur das Design enttäuscht uns

21.07.2020 | 16:30 Uhr | Dennis Steimels

Das kann wohl auch nur OnePlus: Ein Smartphone verkaufen, von dem man weder genaue Specs, das Design noch den Preis kennt! Und doch war das neue OnePlus Nord nach Minuten ausverkauft! Wir haben uns das preiswerte Handy genauer angesehen und waren anfangs etwas enttäuscht!

OnePlus bringt mit dem OnePlus Nord endlich wieder ein günstiges Smartphone auf den Markt - Die Geräte hatten sich ja in letzter Zeit vom einstigen Flaggschiff-Killer zu normal-preisigen Flaggschiffen entwickelt. Jetzt besinnt sich OnePlus auf seine Wurzeln - das OnePlus Nord kostet 399 bzw. 499 Euro, bringt aber dennoch Highend-Komponenten und ein schickes Design mit. Was im OnePlus Nord steckt und wie es aussieht, erfahrt Ihr in diesem Video.

► OnePlus Nord vorbestellen (ab 17 Uhr):
bit.ly/2ZKYdFe

► Alle ausführlichen Infos zum nachlesen:
www.pcwelt.de/2521339

Die OnePlus-Community hat sich erschwinglichere Smartphones gewünscht. Und so kehrt OnePlus mit dem OnePlus Nord quasi zu seinen Anfängen zurück. Damals sind sie angetreten, um den teuren Flaggschiffen das Fürchten zu lehren - mit einem top-ausgestatteten Smartphone für wenig Geld. In denen letzten Jahren sind die Preise immer weiter nach oben geklettert - im direkten Vergleich sind die Handys preislich noch unter Samsungs Top-Modellen, aber so teuer, dass man sich den Kauf doch überlegen muss. Mit dem OnePlus Nord jetzt also die Rückbesinnung auf alte Stärken - und vor allem - auf alte Marketing-Methoden. Denn auch vom ersten OnePlus-Handy wusste man anfangs nicht viel. Nur, dass es ein günstiger Flaggschiff-Killer war - dass man es nur auf Einladung kaufen konnte, hat den Hype dann zusätzlich angefacht. OnePlus weiß definitiv, wie man die Nutzer neugierig macht. Und so reichte allein die Ankündigung , wieder ein günstiges Gerät auf den Markt zu bringen, dass die Vorbestellungen nach wenigen Minuten ausverkauft waren.

Das OnePlus Nord können Sie unter anderem hier vorbestellen - ab 17 Uhr (21.7.2020)

Erster Eindruck vom OnePlus Nord

Wenn man von unserer kurzen Enttäuschung gleich nach dem Unboxing absieht, dann macht das OnePlus Nord in Summe eine äußerst guten Eindruck. Weil OnePlus macht äußerlich keine Abstriche, was die Qualität angeht. Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Glas und nicht auf Pastik und viele Bauteile sowie Features stammen aus dem Oberklasse-Segment. Allerdings ist das Display nicht gebogen und löst "nur" mit Full-HD auf - aber damit sollte die Mehrheit der Smartphone-Nutzer völlig auskommen. Und viel interessanter ist sowieso die hohe Bildwiederholrate, was in dieser Preisklasse sehr selten ist. Und das OnePlus Nord unterstützt 5G! Schade ist aber, dass Sie das Handy nicht drahtlos aufladen können, was aber unserer Meinung nach zu verschmerzen ist.

Preis und Marktstart: OnePlus Nord

Wenn Sie das OnePlus Nord bisher noch nicht vorbestellen konnten oder gar wollten, weil Sie noch nicht wussten, was das Handy überhaupt zu bieten hat, dann ist das kein Problem. Denn am 21. Juli verkauft OnePlus bei einem Online-Pop-Up-Event das OnePlus Nord in einer begrenzt verfügbaren Stückzahl noch einmal. Ab dem 4. August ist da OnePlus Nord dann offiziell auch bei Partnern wie Amazon und Otto im freien Handel verfügbar.

Daten

OnePlus Nord

OnePlus 8

OnePlus 8 Pro

Display-Technik

Fluid AMOLED

Fluid AMOLED

Fluid AMOLED

Display

6,44 Zoll, FHD+

6,55 Zoll, FHD+

6,78 Zoll, QHD+

Pixeldichte

408 ppi

402 ppi

513 ppi

Hauptkamera

Quad-Cam

Triple-Cam

Quad-Cam

Kameradetails

Haupt: 48 MP (Standard: 12 MP) , f/1.75, OIS | Ultra-Weit: 8 MP, 110 Grad, f/2.25 | Makro: 2 MP, f/2.4 | Tiefensensor: 5 MP, f/2.4

Haupt: 48 MP (Standard: 12 MP) , f/1.75, OIS | Ultra-Weit: 16 MP, 116 Grad, f/2.2 | Makro: 2 MP, f/2.4

Haupt: 48 MP (Standard: 12 MP) , f/1.78, OIS | Tele: 8 MP, 3x Hybrid, f/2.44, OIS | Ultra-Weit: 48 MP, 120 Grad, f/2.2 + Makro | Farbfilter: 5 MP, f/2.4

Videoaufnahme

4K

4K

4K

Frontkamera

Dual: 32 MP + 8 MP Ultra-Weit + 4K-video

16 MP / Full-HD

16 MP / Full-HD

Maße

158,3 x 73,3 x 8,2 mm

160,2 x 72,9 x 8 mm

165,3 x 74,35 x 8,5 mm

Prozessor

Snapdragon 765G

Snapdragon 865

Snapdragon 865

Arbeitsspeicher

8 | 12 GB RAM

8 | 12 GB RAM

8 | 12 GB RAM

Speicher

128 | 256 GB

128 | 256 GB

128 | 256 GB

erweiterbar?

nein

nein

nein

Dual-SIM

ja

ja

ja

Mobiles Internet

5G

5G

5G

Akku

4115 mAh

4300 mAh

4510 mAh

Preis (UVP)

399, 499 Euro

699, 799 Euro

899, 999 Euro

Marktstart

4. August 2020

21. Apil 2020

21. Apil 2020

Design und Display: Kurze Enttäuschung nach dem Unboxing

Wir müssen gestehen, dass wir etwas enttäuscht waren, als wir das OnePlus Nord zum ersten Mal ausgepackt haben. Klar, das Design ist sehr gut mit der farbigen Glas-Rückseite, die auch noch einen Glossy-Effekt hat und das Licht reflektiert. Und auch die Vorderseite ist kaum von einem Highend-Smartphone zu unterscheiden. Denn es hat ein großes, nahezu randloses Display und eine Punch-Hole-Frontkamera. Also fast alles, was andere moderne Smartphones eben auch haben. Insgesamt ein sehr jugendliches Design, bunter und runter als die OnePlus 8-Serie (zum Test) , die dadurch etwas "erwachsener" wirkt.

OnePlus Nord: Rückseite mit Glossy-Effekt
Vergrößern OnePlus Nord: Rückseite mit Glossy-Effekt

Was uns aber enttäuschte: Das OnePlus Nord sieht so wie jedes andere Smartphone auch, das Sie von Samsung oder Huawei kennen. Gerade nach der Geheimnistuerei und dem aufgebauten Hype hätten wir uns ein Handy gewünscht, das ein einzigartiges Design hat. Vielleicht in Richtung des ersten OnePlus mit mehr Ecken und Kanten. Natürlich ergibt es aber durchaus Sinn, ein günstiges Handy auch vom Design her an eine jüngere Zielgruppe anzupassen.

Qualität spielt beim OnePlus Nord eine große Rolle. So besteht die Rückseite zum Beispiel als stabilem Corning Gorilla Glass 5 und nicht aus Plastik. Insgesamt ist das Handy gut verarbeitet, stabil und macht einen hochwertigen Eindruck in der Hand.

Dass es aber Unterschiede zur Flaggschiff-Reihe geben muss, ist klar, wenn das OnePlus Nord unter 500 Euro kostet! So ist das 6,44 Zoll große Display beispielsweise flach gebaut und nicht an den Seiten gebogen, hat "nur" 90 statt 120 Hertz und löst mit 2400 x 1080 Pixeln geringer auf. Aber mit einer Pixeldichte von 408 ppi ist der Bildschirm trotzdem schön scharf. Und die Bildwiederholrate von 90 Hertz ist auch deutlich geschmeidiger als 60 Hertz bei Standard-Smartphones. Das gesamte System läuft sehr flüssig und macht Spaß bei der Nutzung!

OnePlus Nord: Display
Vergrößern OnePlus Nord: Display

Weil das Display mit einem Seitenverhältnis von 20:9 sehr schmal ist, erreichen wir mit unserem Daumen auch noch gut die andere Display-Seite.

Quad-Kamera im OnePlus Nord

Wie bei jedem neuen Smartphone legt OnePlus auch beim günstigeren OnePlus Nord großen Wert auf die Kamera, denn die ist weiterhin das meist genutzte Feature eines Smartphones. Ja, Sie müssen auch bei der Kamera auf die eine oder andere Spezifikation aus der Flaggschiff-Klasse verzichten - aber das sind kleine Details wie ein optischer Zoom, die einen preisbewussten Smartphone-Käufer nicht abschrecken sollten - zumal im OnePlus Nord der gleiche 48 Megapixel Sony IMX586 Sensor wie im OnePlus 8 steckt. Und eine optische Bildstabilisierung gibt es auch.

Quad-Kamera im OnePlus Nord
Vergrößern Quad-Kamera im OnePlus Nord

Standardmäßig fotografieren Sie aber mit 12 Megapixeln, um mehr Bildinformationen pro Pixel einzufangen. Sie können aber natürlich auch mit der vollen Auflösung von 48 Megapixeln Fotos knipsen. Mit dem Ultra-Weitwinkel nehmen Sie 8 Megapixel große Fotos auf. Damit die auch trotz Weitwinkel realistisch aussehen, reduziert die Software die Verzerrung - und das klappt in der Praxis bisher ganz gut. Wir können Ihnen leider noch keine Testbilder zeigen, da die Software unseres Geräts noch nicht komplett final ist.

Neben diesen beiden Kameras gibt es noch eine Makro-Cam für Nahaufnahmen sowie einen Tiefensensor für einen besseren Bokeh-Effekt bei Portraits.

Foto-Filter: Mittlerweile gibt es einige Hersteller, die Foto-Filter gleich in der Kamera anbieten, die Sie schon vor dem Fotografieren auswählen können. Heißt: Sie sehen sofort, wie das Bild mit Filter aussieht und müssen das Foto nicht im Nachhinein bearbeiten.
Drei solcher Filter hat der deutsche Fotograf Hannes Becker erstellt - der auf Instagram eine große Reichweite aufgebaut hat. Tatsächlich sehen die Filter gut aus und haben einen coolen, matten Insta-Look.

Quick-Share: Eine aus der Community vorgeschlagene Funktion ist Quick Share. Wenn Sie ein Foto aufnehmen und unten rechts auf dieses Bild tippen und halten, dann können Sie es gleich auf einem Ihrer Social-Media-Kanäle wie Instagram hochladen.

Quick Share im OnePlus Nord
Vergrößern Quick Share im OnePlus Nord

Dual-Frontkamera: Eine kleine Besonderheit gibt es noch auf der Vorderseite. OnePlus verbaut nämlich erstmals eine Dual-Front-Kamera im Punch-Hole-Design. Für Selfies gibt es eine 32 Megapixel Kamera und direkt daneben sitzt noch eine Ultra-Weitwinkel-Frontkamera, die 105 Grad abdeckt, damit Sie auch Gruppen-Selfies machen können.

Weitere Ausstattung: CPU, Akku, Speicher & Co.

OnePlus Nord für unter 500 Euro
Vergrößern OnePlus Nord für unter 500 Euro

CPU: Der verbaute Prozessor hört auf den Namen Snapdragon 765G, stammt von Qualcomm und ist der gehobenen Mittelklasse zuzuordnen. Natürlich ist der nicht so schnell wie das aktuelle Top-Modell Snapdragon 865, aber er reicht vollkommen für jede alltäglich Aufgabe aus. Und ganz wichtig: Er bringt auch gleich ein 5G-Modem mit. Auch wenn 5G in Deutschland aktuell noch ausgebaut wird, sind Sie damit auf jeden Fall für die nächsten Jahre gerüstet. Und das ist ja auch gut zu wissen, wenn man sich ein neues Handy kauft.

Akku: Damit Sie auch lange etwas vom Akku haben, setzt OnePlus auf eine optimierte Lade-Software. Wenn Sie das Handy zum Beispiel nachts laden, dann lädt das Handy in der Zeit nur auf 80 Prozent auf. Erst kurz bevor Sie aufstehen, lädt das OnePlus Nord die restlichen Prozent. So vermeidet es, dass der Akku über die gesamte Nutzungszeit zu schwach wird.

Schnell aufgeladen ist der Akku mit einer Kapazität von 4115 mAh auch. Für 70 Prozent Akkuladung müssen Sie das Handy für gerade mal 30 Minuten ans Netzteil hängen. Nur auf drahtloses Laden müssen sie leider verzichten!

Die Kombination aus Mittelklasse-CPU, Full-HD-Display und großem Akku sollte für eine ausreichend lange Akkulaufzeit sorgen.

Speicher: Das OnePlus Nord kommt in zwei Speichergrößen am 4. August 2020: 128 GB interner Speicher sowie 8 GB RAM für 399 Euro und 256 GB Speicher mit 12 GB RAM für 499 Euro. Und das gilt für beide Farbvarianten Blue Marble, Gray Onyx.

Das OnePlus Nord können Sie unter anderem hier vorbestellen - ab 17 Uhr (21.7.2020)

PC-WELT Marktplatz

2521339