1943886

Office für iPad: Über 27 Millionen Downloads in 46 Tagen

13.05.2014 | 11:33 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Office für iPad wurde innerhalb der ersten 46 Tage bereits über 27 Millionen Mal heruntergeladen. Die Zahl hat Microsoft nun verraten.

Microsoft kann äußerst zufrieden mit dem Start seiner Office-Apps für das iPad sein. In den ersten knapp zwei Monaten wurden die Office-Apps über 27 Millionen Male vom iOS App Store heruntergeladen. Diese Zahl verriet nun Julia White, Microsofts General Manager für Office bei der Eröffnung der TechEd-Konferenz in Huston (Texas, USA).

Microsoft hatte im März nach langer Wartezeit seine Office-Apps für das iPad veröffentlicht. Seitdem sind die drei Office-Apps Microsoft Excel für iPad , Microsoft Word für iPad und Microsoft Powerpoint für iPad erhältlich. Ende April folgten neue Versionen der Apps mit Verbesserungen und neuen Funktionen.

Mit den Gratis-Versionen der Office-Apps für iPad lassen sich existierende Dokumente öffnen und betrachten. Zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen und Präsentationen ist ein Office-365-Abo erforderlich. Günstigste Variante für ein solches Abo ist das seit einigen Tagen verfügbare Office 365 Personal . Das für Einzelanwender gedachte Abo kostet 7 Euro im Monat beziehungsweise 69,99 Euro im Jahr. Anwender erhalten eine Lizenz für alle Office-Anwendungen und können diese auf einem Rechner (in Form von Office 2013) plus einem Tablet nutzen.

Microsoft hat Teile seines Office-Pakets nun auch für das iPad veröffentlicht. Word, Excel und Powerpoint sind ab sofort als Apps gratis im iTunes-Store erhältlich - allerdings nur mit eingeschränktem Funktionsumfang. Zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten ist ein kostenpflichtiges Office-365-Abo notwendig. Mehr Infos gibt's in diesem Video.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1943886