1778501

Office 2013 gratis bei "kleinen" Windows-8-Tablets

05.06.2013 | 12:25 Uhr |

Microsoft hat angekündigt, dass Hersteller neuer, kleiner Windows-8-Tablets ihre Geräte künftig mit einer Gratis-Version von Office 2013 ausliefern dürfen.

Der Markt für Tablets mit 7"- und 8"-Displays boomt und es ist kein Geheimnis, dass auch Microsoft davon profitieren will. Passend dazu hat Tami Reller, bei Microsoft zuständig für die Business- und Marketing-Strategie der Windows-Sparte, auf der Computex in Taiwan am Mittwoch angekündigt, dass "kleine" Windows-8-Tablets künftig mit einer Gratis-Version von Office 2013 ausgeliefert werden.

Konkret dürfen die Hersteller der Tablets die Geräte mit einer OEM-Version von Office Home and Student 2013 ausliefern, die neben Word 2013 auch Excel 2013, PowerPoint 2013 und OneNote enthält. Outlook ist dagegen nicht enthalten. Erst vor wenigen Stunden war bekannt geworden, dass Windows-RT-Tablets, die bereits ohnehin mit einer RT-Version von Office ausgeliefert werden, künftig auch Outlook 2013 RT gratis enthalten werden .

Acer hatte bereits zum Start der Computex mit dem Acer Iconia W3 ein erstes 8-Zoll-Tablet mit Windows 8 vorgestellt, das inklusive Office Home and Student 2013 ausgeliefert werden wird . Andere Hersteller halten sich derzeit noch mit der Vorstellung von Windows-8-Tablets mit kleinen Displays zurück. Nicht zuletzt weil sie auf Windows 8.1 warten, das laut Microsoft einige Verbesserungen enthalten wird, von denen Geräte mit kleinen Displays profitieren werden.

Acer hat mit dem Iconia W3 ein 8-Zoll-Tablet mit Windows 8 vorgestellt. Das Tablet soll je nach Ausstattung zwischen 330 und 380 Euro kosten. Außerdem präsentierte Acer mit dem Liquid S1 ein Android-Smartphone mit einer Größe von 5,7 Zoll. Die Auflösung beträgt 1280x720 Pixel. Angetrieben wird das Liquid S1 von einem Vierkern-Prozessor mit 1,5 GHz. Es soll für rund 350 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1778501