1961805

Oculus übernimmt Designer des Xbox-360-Controllers

25.06.2014 | 15:31 Uhr |

Oculus hat jetzt das Unternehmen übernommen, das für Microsoft den Xbox-360-Controller designt hat.

Die Kassen von Oculus sind nach der Übernahme durch Facebook mit über 2,3 Milliarden US-Dollar reich gefüllt. Einen kleinen Teil der Einnahmen investiert das Unternehmen nun selbst in eine Übernahme. Oculus hat die in Seattle ansässige Carbon Design Group übernommen. Das Design-Studio hatte für Microsoft den Controller für die Xbox 360 entwickelt. Der Controller zählt zu den besten seiner Art und feierte nicht nur im Konsolen-Bbereich Erfolge, sondern wurde auch auf PCs zum de facto Gamepad-Standard.

Oculus arbeitet laut einer Mitteilung des Unternehmens bereits seit über einem Jahr mit Carbon Design Group an mehreren bisher nicht angekündigten Projekten.

Facebook auf Einkaufstour. Nach dem spektakulären Whatsapp-Deal übernimmt das soziale Netzwerk das nächste Unternehmen. Für über 2 Milliarden US-Dollar kauft Facebook Oculus VR, den Hersteller der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift. Welche Ziele verfolgt Facebook damit und was bedeutet die Übernahme für die weitere Entwicklung der Oculus Rift? Darüber diskutieren Dennis Steimels und Panagiotis Kolokythas in unserem neuen Talk-Format Tech-up.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1961805