2548672

O2: Störung im Mobilfunknetz soll behoben sein

18.11.2020 | 09:48 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Viele O2-Mobilfunkkunden konnte heute mobil nicht surfen. Denn das O2-Netz war gestört. Mittlerweile soll die Störung behoben sein.

Update 9.47 Uhr: O2 hat uns mitgeteilt, dass die Störung seit 8.45 Uhr vollständig behoben sein soll. Update Ende

Update 9.10 Uhr - O2 hat rasch auf unsere Anfrage zu der Störung geantwortet: "Seit etwa fünf Uhr kann es bei einigen Kunden, vorwiegend in Niedersachsen, im Münsterland sowie im Raum Bremen zu Einschränkungen in der Telefonie und der Nutzung von Datendiensten im o2 Netz kommen. Dies bedauern wir sehr. Zur Ursache können wir aktuell nichts sagen, jedoch ist die Zahl der betroffenen Kunden inzwischen stark rückläufig".

Den letzten Satz scheint die aktuelle Darstellung bei Allestörungen zu bestätigen, die Kurve mit den gemeldeten Störung ist mittlerweile deutlich rückläufig. Auch in den Kommentaren dazu gibt es erste Hinweise, dass das O2-Netz wieder funktioniert: "30419 Hannover, LTE rennt wieder....". Update Ende

Viele O2-Mobilfunknutzer klagen derzeit über eine Störung ihres Mobilfunknetzes. Das geht aus der Lagebeschreibung von Allestörungen hervor. Demnach steigen seit heute Morgen 5 Uhr die Störungsmeldungen von O2-Nutzern massiv an. Die Live-Störungskarte zeigt, dass der Schwerpunkt der Störung offensichtlich in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Frankfurt, Hamburg, Bremen und Berlin liegt. Im Süden und Südosten der Bundesrepublik scheint O2 dagegen zu funktionieren. Das können wir bestätigen, heute Morgen konnten wir in München das O2-Mobilfunknetz problemlos nutzen. Update 8.35 Uhr: Mittlerweile zeigt die Störungskarte auch für München Probleme an.

Die Lage auf https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/o2/
Vergrößern Die Lage auf https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/o2/
© https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/o2/

Die Kommentare der betroffenen O2-Nutzer auf Allestörungen nennen Beispiele für die Störung und geben mitunter den Frust der Betroffenen wieder: „Gifhorn/Wolfsburg kein mobiles Internet“ oder „Seit heute morgen 4 Uhr kein Netz in Salzgitter Internet auch nicht wir bedanken uns für den schnellen Service (schnell)“ oder „störung in bremerhaven seit heute 6:30 Uhr LTE wird angezeigt, jedoch kein internet vorhanden“ sowie „Bad Iburg/Osnabrück kein mobiles Netz“. Mitunter nehmen es die Betroffenen auch mit Humor: „Bei o2 ist bereits der harte Lockdown eingeleitet, nichts geht mehr hier in Hannover, seit mindestens 4:45 Uhr“. Ein Nutzer schreibt:  "Aktuelle Wartezeit o2 Hotline: 48 Minuten. Der Witz schlechthin: o2 ist (Website) keine Störung bekannt. Da ist nicht nur das Netz gestört!!!".

Störungskarte zu O2.
Vergrößern Störungskarte zu O2.
© https://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/o2/karte/

Das stimmt so aber nicht, denn die Störungsseite von O2 bestätigt durchaus die Probleme. Gibt man dort beispielsweise Hamburg ein, so liefert die Webseite diese Meldung: „Eine Basisstation in der Nähe meldet Einschränkungen.“ Für Osnabrück kommt wiederum diese Antwort: „In diesem Bereich haben wir ganz aktuell einige Störungsmeldungen erhalten. Das untersuchen wir gerade.“

Einige Nutzer empfehlen auf Allestörungen den Empfang auf 3G umzustellen. Dann würde mobiles Internet wieder funktionieren. Doch mit 3G surft man natürlich deutlich langsamer. Ebenso wird empfohlen das Smartphone in den Flugmodus zu schalten und danach den Flugmodus wieder auszuschalten. Danach soll sich zumindest bei einigen Nutzern das O2-Mobilfunknetz wieder nutzen lassen.

PC-WELT Marktplatz

2548672