2494273

O2 & Blau: Deutlich schneller nach Verbrauch des Datenvolumens

24.04.2020 | 10:22 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

O2- und Blau-Kunden surfen nach Verbrauch des inkludierten monatlichen Volumens schneller. Wegen der Coronakrise. Update: O2 verlängert die Aktion.

Update 24.4.2020: Gute Nachricht für O2- und Blau-Kunden: Telefónica verlängert die Aktion (siehe unten), mit der die Drosselung der Surfgeschwindigkeit nach dem Aufbrauchen des monatlichen Datenvolumens entschärft wurde, vorläufig bis zum 31. Mai 2020.

Konkret bedeutet das für O2- und Blau-Kunden: Wenn das monatliche Datenvolumen des Mobilfunkvertrags aufgebraucht ist, dann surfen die O2-Nutzer zwar durchaus mit gedrosseltem Tempo weiter. Allerdings liegt dieses deutlich höher als im Mobilfunkvertrag festgelegt: Statt der meist üblichen 32 Kbit/s können die O2-Nutzer jetzt mit 384 Kbit/s surfen. Damit lassen sich viele Internetanwendungen durchaus passabel verwenden.

Diese Maßnahme gilt sowohl für Privat- als auch für Unternehmenskunden. Update Ende

O2 erhöht für O2-Privat- und -Geschäftskunden sowie für Kunden der Zweitmarke Blau (Prepaid und Postpaid) die Surf-Geschwindigkeit nach Verbrauch des inkludierten Highspeed-Volumens. Damit sich diese Nutzer in Zeiten des Coronavirus‘ ohne Einschränkungen über aktuelle Entwicklungen informieren und mit Familie und Freunden in Kontakt bleiben können – telefonisch oder Videotelefonie, über Whatsapp und andere digitale Kanäle.

Genauso wie bei Aldi Talk, das ja das O2-Netz verwendet, steigt die Surf-Geschwindigkeit nach Verbrauch des inkludierten Datenvolumens auf 384 Kbit/s. Regulär liegt die reduzierte Surf-Geschwindigkeit in vielen Fällen bei 32 Kbit/s. Diese Anhebung der Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des monatlichen Datenvolumens gilt vorbehaltlich bis Ende April 2020 und steht den Kunden von O2 und Blau ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

O2- und Blau-Kunden müssen hierfür nichts weiter tun, die höheren Surf-Geschwindigkeiten werden automatisch und kostenfrei für die Nutzer eingestellt. Nach Verbrauch des Highspeed-Volumens surfen Aldi-Talk-Nutzer unendlich mit maximal 384 Kbit/s weiter. O2 will seine Kunden darüber separat informieren.

Tipp: PC-WELT-Tarifrechner

Die technische Umsetzung erfolgt für O2-Postpaid-Kunden innerhalb der nächsten Tage, für O2 Prepaid-Kunden innerhalb der kommenden ein bis zwei Wochen. Für O2-Free-Kunden mit einer Weitersurfgarantie und Nutzer der aktuellen O2-Free-Unlimited-Tarife ändert sich nichts. Von der Anhebung der Geschwindigkeit profitieren auch Pre- und Postpaid-Kunden der Zweitmarke Blau.

Für O2-Business-Kunden sowie Kunden von Telefónica Global Solutions wird die Surf-Geschwindigkeit nach Verbrauch des inkludierten Highspeed-Datenvolumens ebenfalls auf 384 Kbit/s angehoben. Technisch greift die Lösung in den nächsten Tagen. Auch für Geschäftskunden gilt: Wer einen O2 Free Tarif mit Weitersurfgarantie oder einen der neuen O2 Free Unlimited Tarife nutzt, für den ändert sich nichts.

Das O2-Mobilfunknetz ist erfahrungsgemäß gerade außerhalb der Ballungsräume nicht so gut ausgebaut ist wie die Mobilfunknetze von Deutscher Telekom und Vodafone. Falls Sie auf eine bessere Abdeckung gerade im ländlichen Raum Wert legen, ist vielleicht dieses aktuelle Angebot für Sie interessant: 18 GB LTE im Telekom-Netz sehr günstig - Aktion verlängert.

Aldi Talk: Deutlich schneller nach Verbrauch des Datenvolumens

Deutsche Telekom, Vodafone, O2: So prüfen Sie die Netzabdeckung

Fast 200 Euro gespart: Samsung Galaxy S10 + Xbox One X im Telekom-Tarif

PC-WELT Marktplatz

2494273