1767584

Nvidia Shield kommt im Juni für 349 US-Dollar

14.05.2013 | 16:06 Uhr |

Nvidia wird mit der Auslieferung der tragbaren Spielekonsole Nvidia Shield im Juni beginnen. Vorbestellungen sind demnächst möglich.

Nvidia hatte Anfang Januar überraschend die mobile Spielekonsole Nvidia Shield angekündigt. In den USA kann die neue Spielekonsole nun ab dem 20. Mai für 349 US-Dollar (umgerechnet etwa 270 Euro) über diese Nvidia-Website vorbestellt werden. Die Auslieferung soll dann ab Ende Juni beginnen.

Bei Nvidia Shield handelt es sich um einen Spielekontroller mit angeschlossenem 5-Zoll-Display, der eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bietet. Im Controller steckt Nvidias Tegra 4 mit vier Rechen- und 72-Geforce-Grafikkernen. Wird der Controller an den Fernseher angeschlossen, dann liegt die maximal darstellbare Auflösung bei 3200 x 2000 Pixel. Zur weiteren Ausstattung gehören 802.11n WiFi, ein mini-HDMI-Anschluss (für die Verbindung zu einem TV-Gerät), 16 GB Speicher, 2 GB Arbeitsspeicher, Bluetooth und GPS. Der Speicher kann über eine microSD-Karte erweitert werden.

Als Betriebssystem kommt Android 4.1 (Jellybean) zum Einsatz. Spiele werden über Google Play, Steam und Nvidias Tegrazone verfügbar sein. Auf Nvidia Tegrazone finden sich derzeit knapp 75 Spiele, zu denen neben Sonic 4 auch Grand Theft Auto: Vice City und Sonic 4 gehören.

Auf der CES in Las Vegas stellte Nvidia überraschend eine mobile Spielekonsole auf Android-Basis mit dem Namen Project Shield vor. Angetrieben wird sie von dem neuen Tegra-4-Prozessor, den Nvidia ebenfalls auf der CES präsentierte. Der Leiter des Produkt-Marketings bei Nvidia hat unseren amerikanischen Kollegen vom IDG News Service die mobile Android-Konsole vor der Kamera detailliert vorgeführt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1767584