2503775

Nvidia will neue Grafikkarten-Generation Ampere im Mai enthüllen

27.04.2020 | 19:14 Uhr | Michael Söldner

Auf einer Youtube-Keynote will Nvidia die neue GPU-Generation Ampere der Öffentlichkeit vorstellen.

Ursprünglich wollte Nvidia seine neue GPU-Generation Ampere schon im März 2020 der Öffentlichkeit präsentieren. Die dafür geplante GPU Technology Conference (GTC) musste aufgrund der Coronakrise jedoch abgesagt werden. Die hierfür geplante Keynote will Nvidia laut offizieller Meldung am 14. Mai um 15 Uhr nachholen. Auf Youtube soll die Enthüllung weltweit über das Internet übertragen werden. Der Nachfolger der Turing-Generation soll bei der Keynote im Mittelpunkt stehen, darauf deutet zumindest der Titel „Get Amped“ hin.

Ob die Enthüllung schon die für Spieler relevanten Informationen beinhalten wird, bleibt allerdings fraglich. Es ist eher davon auszugehen, dass Nvidia zuerst die für den professionellen Bereich gedachten Grafikkarten der Ampere-Generation vorstellen wird. Doch aus deren Leistung lassen sich bestimmt auch Rückschlüsse auf kommende RTX-Grafikkarten von Nvidia ziehen. Der Hersteller will zudem Neuigkeiten zu den Bereichen KI, maschinelles Lernen, autonomes Fahren und Robotik bekannt geben. Ersten Gerüchten zufolge sollen die RTX-3000-Grafikkarten ihre Vorgänger um bis zu 40 Prozent bei der Leistung überflügeln. Raytracing dürfte durch das Plus an Leistung damit endlich der Durchbruch gelingen. AMD steht mit Big Navi aber ebenfalls schon in den Startlöchern.

Minecraft: Neue RTX-Beta macht Spiel schöner denn je

PC-WELT Marktplatz

2503775