2444555

Nvidia Shield TV: Neues Modell gesichtet

26.07.2019 | 11:02 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Es verdichten sich die Hinweise auf ein neues Modell des Nvidia Shield TV. Das ist bisher darüber bekannt.

Die vielseitige und leistungsstarke Entertainment-Box Nvidia Shield TV erhält offenbar demnächst ein Hardware-Update. Bereits seit geraumer Zeit wird über ein aktualisiertes Modell spekuliert. In der Datenbank der US-Zulassungsbehörde FCC ist jetzt der neue Eintrag FCC ID VOB-P3430 gesichtet worden.

Dem Eintrag zufolge kommt beim neuen Modell Nvidia Shield TV P3430 der Tegra X1 T210 B01 zum Einsatz. Der neue Nvidia-Chip wird auch bei den beiden neuen Varianten der Nintendo Switch zum Einsatz kommen, nämlich der Switch Lite und der Switch mit größerem Akku. Der aktualisierte Tegra-Chip bietet etwas mehr Leistung und ist energieeffizienter.

Nvidia Shield TV basiert auf Android TV mit einer angepassten Oberfläche. Aktuell kommt Android 8 (Oreo) zum Einsatz, es gibt aber Hinweise darauf, dass auch ein Android-9-Update geplant ist. Über das Mediastreaming-Gerät und Apps können Sie Filme oder TV-Serien bei Netflix, Amazon Prime Video oder Google Play Movies anschauen. Hinzu kommen Apps wie Kodi, Youtube, Spotify, Plex, Zattoo, Twitch.tv und viele Apps mehr. Direkt unterstützt werden die Formate Xvid/ DivX/ASF/AVI/MKV/MOV/M2TS/MPEG-TS/MP4/WEB-M.

Nvidia Shield TV ist aber auch eine Game-Streaming-Konsole: Über Geforce Now können Sie Spiele direkt aus der Cloud auf den Fernsehbildschirm streamen. Während der Beta-Phase fallen dabei auch keine Kosten an. Wenn Sie ein Spiel auf Steam besitzen und es von Geforce Now unterstützt wird, können Sie es kostenlos per Stream auf dem Fernseher spielen. Alternativ unterstützt Nvidia Shield TV aber auch Steam Link: Innerhalb eines Netzwerks kann ein Spiel damit von Steam direkt vom PC auf den Fernseher gestreamt werden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2444555