2576661

Nvidia Geforce RTX 3080 Ti: Start wohl auf Mai verschoben

25.03.2021 | 16:11 Uhr | Michael Söldner

Der Verkaufsstart der RTX 3080 Ti von Nvidia soll sich um einen Monat auf Mitte Mai verschieben.

Eigentlich wurde mit einem Verkaufsstart von Nvidias Geforce RTX 3080 Ti bereits Mitte April gerechnet. Nun soll die Grafikkarte wohl doch erst Mitte Mai in den Handel kommen. Nach Informationen von ITHome habe Nvidia in einem internen Update auf die Release-Verzögerung hingewiesen. Eigentlich sollte die RTX 3080 Ti mit 20 GB Video-RAM schon im Dezember 2020 in den Verkauf gehen, danach war die Karte mit einer auf 16 GB verringerten Menge an Video-Speicher für Januar angedacht, dann aber auf Februar verschoben. Danach folgte eine Reduzierung der CUDA-Kerne auf 10.240 sowie des Videospeichers auf 12 GB. Nun folgt offenbar eine weitere Verschiebung, an den Spezifikationen der Karte soll sich indes nichts mehr ändern.

Damit hat Nvidia bereits zwei Karten für Mai 2021 in Planung: Die RTX 3080 Ti mit 12 GB Video-RAM sowie die RTX 3070 Ti mit 8 GB Video-RAM. Konkrete Gründe für die Verschiebung der RTX 3080 Ti sind nicht bekannt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass die knappen Produktionskapazitäten, die hohe Nachfrage durch Spieler, Scalper und Kryptominer sowie angedachte Hash-Bremsen die Planungen des Herstellers ordentlich durcheinandergewürfelt haben dürften. Im Mai will Nvidia zudem mit der Graphics Technology Conference (GTC 2021) eine hauseigene Veranstaltung abhalten. Dabei will auch Firmenchef Jensen Huang eine Kenote halten. Normalerweise werden auf dem Event keine neuen Produkte der Geforce-Reihe angekündigt. Gut möglich, dass der Hersteller in diesem Jahr von diesem Plan abweichen und die RTX 3080 Ti hier der Öffentlichkeit vorstellen möchte. Ob die Karte dann auch in ausreichend großen Stückzahlen vorhanden sein wird, bleibt allerdings fraglich.

RTX 3080 Ti: Für Mining-Zwecke wohl uninteressant

PC-WELT Marktplatz

2576661