2486397

Nur zwei Oscars für Netflix und "Parasite" räumt ab

10.02.2020 | 10:06 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Netflix war mit 20 Nominierungen ins Rennen um die Oscars 2020 gegangen. Und wurde enttäuscht. Dafür gab es eine Überraschung.

Die 92. Oscar-Verleihung endete Montagfrüh (deutscher Zeit) mit einer richtigen Überraschung: Der Oscar für den besten Film ging nicht an "Joker", "Once upon a time... in Hollywood" oder "1917", sondern an den südkoreanischen Film "Parasite" von Bong Joon-ho. Für Netflix war es dagegen ein nicht so prächtiger Abend: Trotz insgesamt 20 Nominierungen reichte es in diesem Jahr nur für zwei Oscars.

Es ist das erste Mal in der Geschichte der Oscar-Preisverleihungen, dass der wichtige Oscar in der Kategorie "Bester Film" an einen fremdsprachigen Film geht. Zusätzlich erhielt "Parasite" auch jeweils einen Oscar für die beste Regie, das beste Original-Drehbuch und wurde zum besten internationalen Film gekürt.

"Parasite" ist eine Gesellschaftssatire, in der die Geschichte einer armen südkoreanischen Familie erzählt wird, die sich ein besseres Leben mit Gaunereien verschafft. Auf IMDB wird "Parasite" mit 8,6 von 10 Punkten als einer der besten Filme der letzten Jahre gefeiert. Der prestigeträchtige Oscar dürfte nun dafür sorgen, dass mehr Filmfreunde den Film anschauen. Mehr Infos zu "Parasite" finden Sie auf dieser offiziellen deutschen Seite zum Film.

Im Januar hatte sich Netflix noch immens über meisten Oscar-Nominierungen in der noch jungen Netflix-Geschichte gefreut. Netflix war mit insgesamt 20 Nominierungen ins Rennen gegangen, ein Jahr davor waren es noch 13 Nominierungen. In den wichtigsten Kategorien waren die Netflix-Film-Produktionen "The Irishman", "Marriage Story", "Die zwei Päpste" und die Netflix-Dokumentationen "American Factory" und "The Edge of Democracy" nominiert.

Im Vorjahr hatte Netflix noch 3 Oscars für den Film "Roma" erhalten. In diesem Jahr reichte es dann nur für zwei Oscars: Laura Dern erhielt den Preis für die beste Nebendarstellerin ("Marriage Story") und "American Factory" wurde zum besten Dokumentarfilm gekürt.

Alle Preisträger der Hauptkategorien der Oscar-Preisverleihung 2020:

  • Bester Film: Parasite

  • Beste Regie: Bong Joon Ho (Parasite)

  • Bester Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix (Joker)

  • Beste Hauptdarstellerin: Renée Zellweger (Judy)

  • Bester Nebendarsteller: Brad Pitt (Once Upon a Time in Hollywood)

  • Beste Nebendarstellerin: Laura Dern (Marriage Story)

  • Bester internationaler Film: Parasite

  • Beste Kamera: Roger Deakins (1917)

  • Bestes Original-Drehbuch: Bong Joon Ho, Han Jin Won (Parasite)

  • Bestes adaptiertes Drehbuch: Taika Waititi (Jojo Rabbit)

  • Bester Schnitt: Michael McCusker, Andrew Buckland (Le Mans 66)

  • Beste Filmmusik: Hildur Gudnadottir (Joker)

  • Bester Film-Song: Love me Again von Elton John (Rocketman)

  • Bestes Produktionsdesign: Barbara Ling, Nancy Haugh (Once Upon a Time in Hollywood)

  • Bester Ton-Schnitt: Dony Sylvester (Le Mans 66)

  • Beste Ton-Mischung: Mark Taylor, Stuart Wilson (1917)

  • Beste visuelle Effekte: Guillaume Rocheron, Greg Butler, Dominic Tuohy (1917)

  • Bester Animationsfilm: A Toy Story

  • Bester Animations-Kurzfilm: Hair Love

  • Bester Dokumentarfilm: American Factory

  • Bester Dokumentar-Kurzfilm: learning to Skateboard in a Warzone

  • Bester Kurzfilm: The Neighbor´s Window

PC-WELT Marktplatz

2486397