2505898

Nur 9,99 Euro: GPS-Tracker für Autos, Tiere, Taschen & Co.

11.05.2020 | 12:01 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Wo steckt der Streuner? Wo ist mein Koffer? Und wo habe ich mein Auto geparkt? Diese Fragen beantwortet ein GPS-Tracker wie der V-Pet in Echtzeit. Derzeit gibt es den Tracker zum Schnäppchenpreis.

Der V-Pet ist ein handlicher GPS-Tracker. Er ermittelt seine Standortdaten via GPS und schickt diese über das Vodafone-Mobilfunknetz an die dazu gehörige Kippy-Vita-App (für iOS und Android) des Besitzers. Wie der Name V-Pet schon andeutet, eignet sich der Tracker gut dafür den Standort eines Hundes oder einer Katze zu ermitteln. Damit finden Sie also ruck, zuck und in Echtzeit heraus, wo Ihr Streuer steckt.

Sie können mit dem V-Pet-Tracker aber auch einen Koffer überwachen oder das hilfreiche Gadget in Ihrem abgestellten Roller oder Auto deponieren. Dann bekommen Sie einen Hinweis, wenn sich das Fahrzeug plötzlich bewegt – obwohl Sie gar nicht damit fahren! Der V-Pet bietet hierfür die Möglichkeit, Überwachungszonen zu definieren. Verlässt der Tracker ein festgelegtes Gebiet – beispielsweise den Parkplatz, auf dem Ihr Auto steht - dann schlägt die App Alarm.

Angebot: V-Pet Tracker für 9,99 Euro kaufen und 1 Jahr lang gratis nutzen

Der Tracker benötigt keinen Stromanschluss, weil ihn sein Akku versorgt. Die maximale Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit zehn Tagen an. Dabei ist aber zu beachten, dass sich diese Zeit verringert, wenn der Tracker häufiger ein Signal abschicken muss. Falls Sie ein abgestelltes Fahrzeug längerfristig überwachen wollen, müssen Sie den Tracker regelmäßig aufladen oder aber sich ein anderes Tracker-Modell beschaffen, das mit der Autobatterie fest verbunden wird.

Die Funktionsfähigkeit des V-Pet unterliegt den üblichen Zwängen, denen jeder GPS-Tracker ausgesetzt ist: Der Tracker muss das Signal der GPS-Satelliten empfangen und sich mit dem Mobilfunknetz verbinden können. Wenn sich Ihre Katze also in einem tiefen Keller versteckt, könnte das Tracking schwierig werden.  

Ihr Haustier muss mindestens 4 Kilogramm wiegen, damit es den 50 Gramm leichten und 60 x 30 x 40 mm großen Tracker tragen kann, ohne ihn als zu störend zu empfinden. Der Tracker soll wasserdicht sein.

Einschätzung: In der Regel funktionieren solche GPS-Tracker gut, wir haben bereits mehrere Modelle getestet und waren immer zufrieden.

Preis: Der V-Pet mit Kippy-Vita-App kostet einmalig 9,99 Euro. Das ist günstig, derartige Tracker kosten oft deutlich mehr. Zum Anschaffungspreis kommt normalerweise noch ein Monats- oder Jahresabonnement für die Nutzung der Mobilfunkdienste. Bei diesem aktuellen V-Pet-Angebot entfällt diese monatliche Gebühr – V-SIM-Service genannt - aber für ein Jahr lang. Sie nutzen den V-Pet also zwölf Monate lang und zahlen dafür nur 9,99 Euro. Zum Vergleich: Für den Allround Finder zahlen Sie einmalig 99,99 Euro zuzüglich Monatsgebühr .

Erst ab dem 13. Monat zahlen Sie beim V-Pet 2,99 Euro pro Monat . Diesen Tarif können Sie jederzeit monatlich kündigen. Falls Sie ein 2-Jahres-Abonnement buchen, dann kostet die Monatsgebühr für den V-SIM-Service sogar nur 1,99 Euro . Mit diesem Tarif sind Sie aber für 24 Monate gebunden .
 
V-Pet mit 1 Jahr Nutzung für nur 9,99 Euro kaufen

Zur Aktivierung der V-SIM ist eine deutsche Mobilfunk-Rufnummer erforderlich. Nicht-Vodafone-Kunden benötigen zudem eine Kreditkarte.

Im Lieferumfang sind enthalten: V-Pet-Tracker, Vodafone V-SIM-Karte, Klettverschluss zum Befestigen am eigenen Halsband, Ladekabel und zwei Anleitungen.

Wenn der V-Service-Dienst aktiviert ist, kann der Tracker laut Hersteller im gesamten EU-Roaming-Gebiet verwendet werden: Azoren, Belgien, Bulgarien, Dänemark (ohne Grönland), Estland, Finnland, Frankreich (ohne Monaco), Französisch Guyana, Griechenland, Großbritannien (mit Gibraltar), Guadeloupe und Saint-Martin, Irland, Island, Italien (ohne Vatikan), Kanarische Inseln, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (mit Madeira), Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (mit Ceuta und Melilla), Tschechien, Ungarn, Zypern (ohne Nord-Zypern). Nicht aber in der Schweiz.

2505898