2574881

Nreal Light: Telekom startet Vorverkauf der Mixed-Reality-Brille

17.03.2021 | 16:16 Uhr | Denise Bergert

Mit der Nreal Light geht eine Mixed-Reality-Brille bei der Deutschen Telekom für 799 Euro in den Vorverkauf.

Interessierte Telekom-Kunden können ab heute eine neue Mixed-Reality-Brille beim Telekommunikationsdienstleister vorbestellen. Die Light von Hersteller Nreal kostet im Rahmen der Preorder-Aktion 799 Euro und kann über die Initiate-Plattform der Telekom vorbestellt werden.

Für die Nutzung der Mixed-Reality-Brille gibt es jedoch Beschränkungen. Aktuell ist die Hardware nur mit dem High-End-Smartphone Oppo Find X3 Pro kompatibel, das aktuell mit 1.149 Euro zu Buche schlägt. Im Gegensatz zu Stand-Alone-Virtual-Reality-Brillen verfügt die Brille nicht über einen eigenen Prozessor, sonder greift dafür auf die Rechenleistung des per USB-Kabel gekoppelten Smartphones zurück. Im Zusammenspiel unterstützen die beiden Geräte Augmented- und Mixed-Reality-Anwendungen, die digitale Inhalte über die Brillengläser im dreidimensionalen Raum darstellen können. Nutzer sehen durch die Gläser die reale Welt, die mit digital erzeugten Objekten erweitert wird.

Die Nreal Light wiegt nur 106 Gramm und soll sich damit auch für einen längeren Einsatz zu Hause oder unterwegs eignen. Die Brillendisplays lösen pro Auge mit 1080p auf. Integriert sind außerdem drei Kameras mit Umgebungserkennung, duale Raumklang-Lautsprecher und duale Mikrofone für Sprachsteuerungsanwendungen. Bei Vodafone soll die Mixed-Reality-Brille im Frühjahr ebenfalls erhältlich sein .

PC-WELT Marktplatz

2574881