2453571

Notebooks mit 300-Hz-Displays von Asus vorgestellt

05.09.2019 | 16:25 Uhr | Michael Söldner

Mit Bildschirmen, die bis zu 300 Hz unterstützen, sollen professionelle Spieler noch schneller reagieren können.

Der taiwanische Hersteller Asus hat die IFA 2019 in Berlin genutzt, um erste Bildschirme mit einer Refresh-Rate von 300 Hz zu präsentieren. Für Normalanwender spielen derart hohe Wiederholraten kaum eine Rolle, ab 60 Hz wirken Mauszeiger und Spiele flüssig. Doch professionelle Spieler (eSportler) können durch eine derart hohe Bildwiederholrate schneller reagieren und ihre Steuerbefehle flotter im Spiel umsetzen. Laut Asus fallen die Verzögerungen zwischen den Refresh-Zyklen kürzer aus, das Display kann so schneller mit neuen Bildern der GPU reagieren.

Asus hat auf der IFA 2019 sogar schon Produkte mit den 300-Hz-Displays vorgestellt: Das Notebook Strix SCAR III setzt in den Version mit 15 und 17 Zoll auf derartig schnelle Bildschirme. Für einen flotten Nachschub an neuen Frames sorgt hier die verbaute Nvidia Geforce RTX 2070. Daneben stecken die schnellen Bildschirme auch im 15-Zoll-Laptop Zephyrus S GX502, der ebenfalls auf eine Geforce RTX 2070 setzt, sowie im 17-Zoll-Rechner Zephyrus S GX701 mit Geforce RTX 2080. Letzterer soll im Oktober 2019 in den Handel kommen. Preise für die Geräte nannte Asus noch nicht. Auch Informationen zum Verkaufsstart der anderen Notebooks bleiben vorerst offen. Auf der IFA lassen sich die 300-Hz-Displays noch bis zum 11. September ausprobieren.

Asus Rog Strix XG258Q im Test: Gaming-Monitor mit 240 Hertz für G-Sync & Freesync

PC-WELT Marktplatz

2453571