Channel Header
117590

Notebooks für 999 und 1299 Euro

23.12.2005 | 11:02 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Außerdem verkauft Aldi zwei Notebooks: Eines für 999 Euro und eines für 1299 Euro.

Das 999-Euro-Gerät bezieht seine Leistung von einem AMD Turion 64 Mobile ML-30 mit 1,6 GHz und 512 MB Arbeitsspeicher (es ist keine freie Speicherbank mehr vorhanden). Das Notebook empfängt DVB-T und analoges Fernsehen und spielt FM-Radio ab. Das Display fällt mit 12,1 vergleichsweise klein aus. Die Auflösung beträgt 1280 x 800 Pixel.

Die Western-Digital-Festplatte fasst 60 GB. Als DVD-Brenner kommt ein Panasonic 8x Multi Standard DVD/CD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung zum Einsatz. Für die Grafik sorgt ein ATI® Mobility Radeon Xpress 200 PCI-Express mit bis zu 128 MB Shared Memory. Der Grafikchip hat also keinen eigenen Speicher, sondern greift auf den mit 512 MB ohnehin nicht allzu großzügig bemessenen Arbeitsspeicher des Notebooks zu.

Das Notebook unterstützt WLAN 54 Mbit/s nach IEEE 802.11g-Standard. Ein Kartenleser ist ebenfalls vorhanden, ebenso zwei integrierte Lautsprecher sowie Netzwerkchip, USB-2.0- und Firewireschnittstellen. Wer lieber mit einem analogen Modem online gehen will, findet ein solches ebenfalls eingebaut.

Die Softwareausstattung umfasst Windows XP Home, Works 8, Power DVD, Nero Burning 6, Nero Recode 2 SE, Divx-Paket und Virenscanner. Als Zubehör gibt es eine Fernbedienung, Headset, Notebooktasche und PC-Maus.

Alles in allem ist das ein relativ preiswertes Komplettangebot für Anwender, die ein Notebook in erster Linie für Internetanwendung und als mobilen Fernseher sowie für Office-Tätigkeiten suchen.

PC-WELT-Testbericht : Dieses Sub-Notebook für 999 Euro ist baugleich zu einem MSI-Modell , dessen Testbericht Sie hier finden . Einen Unterschied gibt es allerdings: Aldi Süd liefert einen größeren Akku mit.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
117590