1799360

Nokia sucht nach guten App-Ideen für sein Lumia 1020

16.07.2013 | 05:43 Uhr |

Der finnische Handy-Hersteller Nokia sucht nach App-Ideen und Hacks, die von der 41-Megapixel-Kamera das Lumia 1020 Gebrauch machen.

Nokias neues Lumia 1020 soll mit einer Auflösung von 41 Megapixeln tolle Bilder liefern. Andere Einsatzgebiete für das Kamera-Smartphone gibt es bislang allerdings noch nicht. Das will der finnische Handy-Hersteller nun mit seiner Nokia Future Capture Competition ändern.

Im Rahmen des Wettbewerbs sucht das Unternehmen nach guten App-Ideen und Hacks, die Gebrauch von der Kamera des Lumia 1020 machen. Jeder Entwickler hat dabei die Möglichkeit bis zu drei unterschiedliche Ideen einzusenden. Nokia wählt daraus die zehn Besten und lässt die Bewerber im August in einem Hackathon gegeneinander antreten. Der Gewinner bekommt dann die Gelegenheit, seine App-Idee in Schweden mit einem professionellen Entwickler-Team in die Tat umzusetzen.

Nokia Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Kamera vorgestellt

Als weitere Preise winken ein Lumia 1020 und eine VIP-Karte zum nächsten Nokia-Presseevent. Bei den Apps und Hack-Ideen setzt Nokia keine Grenzen, die Tools können zudem Gebrauch von Nokias Lumia-1020-Zubehör, dem Camera Grip machen. Teilnehmer am Wettbewerb sollten jedoch über Programmier-Kenntnisse verfügen. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013.

Nokia hat in New York sein neustes Windows-Phone vorgestellt, das Lumia 1020. Das Besondere an dem Smartphone ist die integrierte 41-Megapixel-Kamera mit 6-fach optischem Zoom. Damit sollen selbst bei schlechten Lichterhältnissen extrem scharfe Bilder gelingen. Daneben verfügt das Gerät über ein 4,5-Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280x768 Pixeln und wird von dem Zweikern-Prozessor Snapdragon S4 mit 1,5 GHz angetrieben. Außerdem kommen 32 GB interner Speicher, 2 GB RAM und ein 2000 mAh großer Akku zum Einsatz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1799360