1975155

Nokia X: Microsoft-Androide erhält Update

29.07.2014 | 11:41 Uhr |

Microsoft spendiert den aussterbenden Android-Smartphones der Nokia-X-Familie noch ein Update. Die neuen Apps sollen die Anwender in die Welt der Microsoft-Dienste locken.

Auf der MWC 2014 in Barcelona hatte Nokia seine ersten Android-basierten Smartphones der Nokia-X-Familie vorgestellt. Mittlerweile gehört die Nokia-Smartphone-Sparte zu Microsoft und der neue Besitzer hat auch das Android-Experiment kürzlich für beendet erklärt.

Microsoft gönnt den Geräten immerhin noch ein Update, das ab sofort für das Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL ausgeliefert wird. Alle nutzen eine angepasste Version vom Android Open Source Project (AOSP) , die weder Google-Apps noch einen Zugriff auf den Google Play Store bietet. Über das nun veröffentlichte Update kommen die neuen neue Apps für Outlook.com, OneDrive und OneNote hinzu. Hinzu kommt außerdem auch eine neue Funktion zum einfacheren Wechsel zwischen den Apps und dem Schließen einer App. Ebenfalls verbessert wird der "Nokia Store", über den die Nokia-X-Besitzer neue Apps beziehen können. Der neue Store bietet eine etwas größere Auswahl an Android-Apps.

Nokia hat auf dem MWC 2014 in Barcelona die neue Smartphone-Familie "X" vorgestellt. Auf den Geräten läuft nicht Windows Phone wie auf den Nokia-Lumia-Smartphones, sondern das neue Betriebssystem Nokia X, eine stark angepasste Android-Variante. Sie sieht aus wie Windows Phone und kommt mit vielen Android-Apps zurecht. Diese erhält man allerdings nicht über den Google Play Store, sondern aus dem Nokia Store oder über Drippanbieter-App-Stores oder per Direktinstallation der APK-Installationsdateien. Die Nokia-X-Familie besteht aus drei Smartphones: "X" (89 Euro), "X+" (99 Euro) und "XL" (109 Euro). Das Nokia XL stellen wir Ihnen in diesem Hands-on-Video genauer vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1975155