86282

Noch mehr Sicherheitsfunktionen

19.10.2006 | 12:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Sobald eine gesicherte Website besucht wird, wird neben der Adresszeile ein Schlosssymbol eingeblendet. Mit einem Klick auf dieses Symbol wird der Sicherheitsbericht für diese Website angezeigt.

Der Internet Explorer 7 unterstützt auch URLs mit Sonderzeichen (IDN - Internationalized Domain Names mit Akzenten oder Umlauten). So kann beispielsweise auch die Website www.grün.de besucht werden. Dabei signalisiert der Browser ebenfalls per Symbol neben der Adresszeile, dass der Anwender gerade eine Website besucht, deren Adresse internationale Zeichen enthält. Zusätzlich wird auch ein Warnhinweis im Browser eingeblendet, der auch der Sicherheit dient, denn es gab in der Vergangenheit bereits Phishingattacken, bei denen die Anwender auf Websites gelotst wurden, deren Adressname auf den ersten Blick normal aussahen, aber beispielsweise kyrillische Zeichen enthielten.

Ebenfalls der Sicherheit dient eine weitere Funktion: In der Vergangenheit gab es bösartige Websites, die ein Browserfenster öffneten, das wie ein Windows-Fenster aussah und so den Anwender versuchten zu animieren, es anzuklicken. Mit dem Internet Explorer 7 gehören solche Tricks der Vergangenheit an. In jedem Fenster, dass der Internet Explorer 7 öffnet, wird auch die Adresszeile eingeblendet, die zeigt, woher der im Fenster eingeblendete Inhalt stammt. Das gilt also auch für alle Popup-Fenster.

PC-WELT Marktplatz

86282