243322

Noch dominiert 32-Bit

18.11.2003 | 12:07 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Derzeit schlägt sich die neue 64-Bit-Technologie allerdings noch nicht spürbar in den Verkaufszahlen bei AMD nieder, der Löwenanteil der ausgelieferten Prozessoren basiert auf 32 Bit. Für 2004 will AMD aber bereits mehrere Zehn-Millionen 64-Bit-CPUs ausliefern. In den nächsten drei Jahren sollen es zwischen 50 und 100 Millionen 64-Bit-Boliden sein.

Die angestrebten Verkaufszahlen sind ein ambitioniertes Ziel, immerhin produzierte der Intel-Rivale bis vor kurzem noch überhaupt keine 64-Bit-Prozessoren. Aber mehrere große System-Hersteller haben kürzlich verkündet, dass sie 64-Bit-CPUs verbauen wollen. Sun Microsystems beabsichtigt Opteron-basierte Server ab 2004 zu verkaufen und Hewlett-Packard bringt mit dem Compaq Presario 8000Z sein erstes Athlon 64-System auf den Markt.

PC-WELT Marktplatz

243322