2633195

Nintendo warnt Switch-Nutzer vor Serverproblemen an Weihnachtsfeiertagen

22.12.2021 | 14:15 Uhr | René Resch

Nintendos Switch-Konsole ist ein absoluter Kassenschlager. Während der Weihnachtsfeiertage kann es zu Problemen mit der Aktivierung oder mit Downloads kommen, davor warnt das Unternehmen sogar selbst.

Nintendo rechnet am Weihnachtswochenende wohl mit Serverproblemen, da man von einem hohen Serveraufkommen ausgeht - das wurde unter anderem auch vom offiziellen japanischen Nintendo-Kundendienst getwittert, wie IGN berichtet.

Der japanische Kundendienst-Account von Nintendo twitterte dabei folgendes:

"An diesem Wochenende rechnen wir damit, dass die Nintendo-Account-Server stark beansprucht werden und so das Erstellen eines Nintendo-Kontos erschwert wird. Sollten Sie beabsichtigen, die Nintendo Switch-Familie zum ersten Mal zu nutzen, empfehlen wir Ihnen vorab ein Konto zu erstellen."

Der Nintendo-Kundendienst rät also dazu schon vorab sich etwaige Konten zu erstellen, wenn Sie eine Switch zu den Weihnachtsfeiertagen in Betrieb nehmen wollen. Allerdings: bereits im letzten Jahr gab es schwere Serverüberlastungen bei Nintendo. Am ersten Weihnachtsfeiertag 2020 fiel etwa der gesamte Nintendo eShop aus, was bedeutete, dass Spiele weder gekauft noch heruntergeladen werden konnten.

Account erstellen und am besten Spiele auch schon vorab herunterladen

Ausdrücklich warnte Nintendo vor solch argen Serverproblemen zwar nicht, allerdings sollten Sie das im Hinterkopf behalten. Falls Sie also eine Nintendo Switch zu Weihnachten verschenken, sollten Sie vielleicht schon vorab einen Account erstellen und Spiele herunterladen - so können Sie etwaige Enttäuschungen verhindern.

Fest steht nämlich, dass die Switch weiterhin ziemlich beliebt ist und natürlich auch gerne verschenkt wird. Auch in diesem Jahr dürfen sich sicherlich nicht wenige über eine der begehrten Nintendo-Konsolen unter dem Weihnachtsbaum freuen. Die Konsole wurde insgesamt bereits mehr als 90 Millionen Mal verkauft und die neue OLED-Variante der Switch hat mit denselben Problemen wie die neuen Konsolen der Konkurrenz von Microsoft und Sony zu kämpfen: sie ist praktisch überall ausverkauft. Die anhaltende Chip-Knappheit trägt natürlich auch dazu bei, wie Sie hier lesen.

Nintendo Switch

Nintendo Switch
© Nintendo

Nintendo Switch Neon-Rot/Neon-Blau (neue Edition) - bei Media Markt ist die begehrte Konsole als Deal-Bundle im Last-Minute-Angebot. Vergünstigte Bundles gibt es etwa inklusive Spiel oder seperatem Pro-Controller.

Deal-Preis ab 289 Euro bei Media Markt

Weitere Beiträge zur Nintendo Switch:

PC-WELT Marktplatz

2633195