2532865

Nintendo Switch Pro: Hinweise auf Release Anfang 2021

09.09.2020 | 16:18 Uhr | Michael Söldner

Schon Anfang 2021 könnte ein Pro-Modell der Nintendo Switch mit 4K-Auflösung in den Handel kommen.

Schon länger geistert ein aufgebohrtes Pro-Modell von Nintendos Spielkonsole Switch durch die Gerüchteküche. Nun verdichten sich die Hinweise auf eine Veröffentlichung Anfang 2021. Informationen von Bloomberg zufolge sollen sich außenstehende Entwickler von Switch-Spielen mit 4K-Updates ihrer Titel beschäftigen, nachdem sie von Nintendo darum gebeten wurden. Seit der Veröffentlichung im Jahr 2017 verkauft sich die Switch sehr gut. Erst kürzlich kam es zu Lieferengpässen, da die Nachfrage speziell durch Animal Crossing: New Horizons noch stärker angezogen hatte. Nach Angaben von Bloomberg habe Nintendo die Produktion der Switch deutlich hochgefahren. Anstelle von den bislang geplanten 19 Millionen Einheiten bis März 2021 sollen nun bis zu 30 Millionen Switch produziert werden.

Vor dem Weihnachtsgeschäft 2020 wird es wohl aber keine Switch Pro geben. Die aufgebohrte Konsole könnte zumindest im Dock 4K-Auflösung unterstützen. Ein Updates des Bildschirms von 720p auf 1080p dürfte ebenfalls viele Spieler erfreuen. Auf der aktuellen Plattform haben es Entwickler speziell mit Portierungen immer schwerer. Nintendo limitiert den verbauten Tegra X1 von Nvidia auf einen niedrigeren Takt als möglich, hebt diese Einschränkung aber nach und nach auf und erlaubt auch höhere Taktraten. Theoretisch unterstützt der Tegra X1 bis zu 1.785 MHz anstelle der zugelassenen 1.020 MHz im Normalbetrieb.

Stärkste Handheld-Spielekonsole mit Ryzen 4000 erinnert an Nintendo Switch

PC-WELT Marktplatz

2532865