2499275

Nintendo Switch: Customization-Programm gestartet

06.04.2020 | 15:55 Uhr | Michael Söldner

In Japan können sich Switch-Fans beim Kauf der Konsole ihre Joy-Cons in zehn unterschiedlichen Farben aussuchen.

Nintendos Switch ist seit nunmehr drei Jahren im Handel erhältlich. Schon zum Verkaufsstart gab es neben der normalen Version in Grau unterschiedlich gefärbte Joy-Cons. Die abnehmbaren Controller können beliebig getauscht und auch für Mehrspieler-Partien genutzt werden. Später folgten Sonderausgaben mit bunten Controller-Aufsätzen, beispielsweise zu Splatoon 2 (Neon-Grün, Neon-Pink), Super Mario Odyssey (Rot) oder Fortnite (Neon-Blau, Neon-Rot). Mit einem Customization-Programm will Nintendo nun deutlich mehr Individualisierungsmöglichkeiten anbieten. Aktuell ist das Angebot nur in Japan erhältlich. Dort können Switch-Käufer die Joy-Cons ihrer Konsole in ihren Lieblingsfarben bestellen. Insgesamt werden zehn unterschiedliche Farben angeboten. Diese reichen von recht dezentem Grau über Neon-Grün bis zu einem leuchtenden Lila.

Das so zusammengestellte Starter Kit aus Konsole und Joy-Cons lässt sich im Bestellprozess noch um eine microSD-Karte, Spiele, den Dienst Nintendo Switch Online, Tragetaschen und weiteres Zubehör erweitern. Leider bleibt diese farbenfrohe Individualisierungsmöglichkeit noch nur Kunden aus Japan vorbehalten. Wenn das Angebot aber gut ankommt, könnte Nintendo auch hierzulande die beliebtesten Farben schon beim Kauf oder als Zubehör separat anbieten. Bestätigt wurde dies aber noch nicht. 

Nintendo Switch: 300 Spiele im Frühjahrs-Sale

PC-WELT Marktplatz

2499275