2500697

Nintendo Switch: Button-Belegung jetzt änderbar

14.04.2020 | 13:13 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nintendo liefert für Switch-Konsole das Update 10.0.0 aus, welches eine häufig von den Gamern gewünschte Funktion mitbringt.

Während der anhaltenden Coronavirus-Krise erfreuen sich die Switch-Konsolen von Nintendo einer gesteigerten Beliebtheit und sind nur noch schwer im Online-Handel zu bekommen. Aktuell dürfen sich die Nintendo-Switch-Besitzer auf das Update 10.0.0 freuen, welches seit wenigen Stunden erhältlich ist und eine häufig gewünschte Funktion mitbringt.

Nintendo Switch bei Otto.de kaufen

Mit dem System-Update 10.0.0 wird nämlich endlich in die Konsolensoftware eine Funktion integriert, mit der auf der Konsole installierte Spiele und Software vom internen Speicher auf eine MicroSD-Karte oder in die andere Richtung verschoben werden dürfen. Bisher mussten die Switch-Besitzer ein Spiel komplett löschen und neu herunterladen, wenn sie es statt im schnell knapp werdenden internen Speicher lieber auf der eingesteckten MicroSD-Karte ablegen wollten.

Dieser umständliche Umweg ist nun ab Version 10.0.0 nicht mehr notwendig. Stattdessen rufen Sie die Switch-Einstellungen auf. wechseln in den Bereich "Datenverwaltung" und nutzen die neue Funktion "Daten zwischen Konsole und microSD Card verschieben". Hier können Sie zunächst zwischen "Auf die microSD Card verschieben" oder "In den Systemspeicher verschieben" auswählen. Mehrere Spiele können dabei in einem Rutsch in die gewünschte Richtung verschoben werden. Allerdings: Speicherstände und eine Update-Daten von Spielen dürfen nicht vom Systemspeicher auf eine microSD Card verschoben werden, wie es seitens Nintendo heißt.

Die weiteren Neuerungen der Switch-Systemsoftware 10.0.0:

  • Die Button-Belegung darf für Controller von Nintendo geändert und in Konfigurationen gespeichert werden. Die entsprechende Möglichkeit findet sich in den Einstellungen unter "Controller und Sensoren" und "Knopfbelegung ändern".

  • Die Einstellungen zu Spielaktivitäten finden sich nun auf der Nutzerseite unter "Nutzereinstellungen". Dort kann festgelegt werden, wer die Spielaktivitäten des Switch-Besitzers sehen darf (Alle Nutzer, Freunde, Beste Freunde, Keiner). Hier können Sie auch über "Spielaktivitäten löschen" entfernt werden.

  • Bis zu 300 Einträge im Neuigkeiten-Bereich können in einer Liste der Favoriten abgelegt werden, um die Einträge auch später schnell finden und lesen zu können.

  • Es gibt erweiterte Einstellungsmöglichkeiten für die Controllerbelegung.

  • Es gibt 6 neue Icons aus dem Spiel Animal Crossing: New Horizon, die Gamer als ihr Profil-Bild verwenden dürfen.

  • Änderungen, die laut Nintendo die System-Stabilität und Spielerlebnis verbessern.

Nintendo Switch: 300 Spiele im Frühjahrs-Sale

Animal Crossing & Co: Spielen gegen die Angst vor der Selbstisolierung

PC-WELT Marktplatz

2500697