2478854

Nextbase 622GW: Dashcam mit what3words & Alexa

06.01.2020 | 14:00 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Nextbase stellt auf der CES in Las Vegas das neue Dashcam-Modell 622GW vor. Mit 4K-HD-Aufnahme, what3words-Standortdaten und Bildstabilisierung.

Zur Ausstattung der Nextbase 622GW mit Aluminiumgehäuse gehören 3-Zoll IPS-Touchscreen, Support für Amazon Alexa, ein Nachtsicht- und ein Schlechtwetter-Modus, sowie ein Parkmodus. Wlan wird via 2,4GHz oder 5GHz unterstützt. Bluetooth 5.0 ist ebenfalls mit an Bord.

Die Dashcam Nextbase 622GW 4K nutzt die what3words-Funktion um genaue Standortdaten bei einem Unfall an Notfalldienste zu senden. Die dazu benötigten what3words-Daten soll die 622GW direkt auf der Dashcam speichern, so dass kein 4G-Netz notwendig sein soll. Außerdem verfügt die Dashcam über das bereits bekannte Nextbase Notfall-SOS-System.
 
In 4K HD-Qualität zeichnet die 622GW 30 Bilder pro Sekunde auf. In Super-Slow-Motion soll sie bis zu 120 Bilder pro Sekunde wiedergeben, um auch Detail wie Kennzeichen genau zu erfassen. Das ansteckbare Rückfahrkameramodul kann mit 30 Bildern pro Sekunde in Full-HD-Qualität von 1080p aufzeichnen, während die Hauptkamera zeitgleich die Straße in 4K filmt.

Die digitale Bildstabilisierung soll Vibrationen vom Fahrzeug und von unebenen Straßen reduzieren. Mit dem G-Force-Erkennungssystem startet die 622GW automatisch die Aufzeichnung, wenn das Fahrzeug im geparkten Zustand angestoßen wird.

Die Nextbase 622GW wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 unter anderem bei MediaMarkt, Saturn, Conrad und Otto erhältlich sein. Zum Preis macht das Unternehmen noch keine Angaben.

Nextbase Dashcams im Preisvergleich
 
Sie finden Nextbase auf der CES 2020 in der LVCC North Hall, Stand #3316.

Die besten Dashcams für Ihr Auto - Kaufberatung und Tests

PC-WELT Marktplatz

2478854