1682648

Neues BlackBerry Playbook in Planung?

08.02.2013 | 05:29 Uhr |

Aufgrund des herausragenden Produktstarts, den BlackBerrys Z10-Smartphone in Großbritannien hinlegen konnte, plant das Unternehmen nun angeblich ein neues Tablet-Modell mit BlackBerry 10.

Mit seinem Z10 veröffentlichte BlackBerry (ehemals Research in Motion) vor wenigen Tagen sein erstes BlackBerry-10-Smartphone in Europa. In Großbritannien erwies sich das Gerät dabei als besonders erfolgreich. Das Z10 konnte am ersten Tag sehr viel mehr Einheiten absetzen, als jede andere BlackBerry-Hardware vor ihm.

Angespornt vom Erfolg des Z10 plant BlackBerry laut der Nachrichtenagentur Reuters nun einen Tablet-PC mit BlackBerry 10. Während der Erstling Playbook als Flop gehandelt wird, soll das neue mobile Betriebssystem als Erfolgsgarant für die Hardware dienen. Eine konkrete Ankündigung sowie ein Release-Termin für den Playbook-Nachfolger stehen bislang jedoch noch aus.

Blackberry 10 im Vergleich mit Android, iOS und WP8

Das BlackBerry 10 erschien 2011 und wurde mit Missachtung gestraft. Der Tablet-PC schaffte es in keinster Weise, den großen Konkurrenten wie Apple oder Samsung Marktanteile zu stehlen. Das lag weniger am Betriebssystem, sondern an fehlenden Funktionen wie etwa einem Email-Programm. Mittlerweile wird das Gerät von einigen Mobilfunk-Anbietern als kostenloses Extra zum BlackBerry Z10 verschenkt.

Research in Motion (RIM) hat am 30. Januar sein neues Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt. Gleichzeitig präsentierte der kanadische Hersteller mit dem BlackBerry Z10 und dem BlackBerry Q10 die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem. Außerdem gab RIM eine Änderung des Firmennamens bekannt. Anstatt Research in Motion heißt das Unternehmen ab sofort genauso wie sein Produkt, also schlicht BlackBerry

0 Kommentare zu diesem Artikel
1682648