2479484

Neues Switch-Modell soll Mitte 2020 kommen

08.01.2020 | 16:17 Uhr | Michael Söldner

Nintendo plant offenbar ein neues Modell der Erfolgskonsole Switch, die Mitte 2020 in den Handel kommen soll.

Die Verkaufszahlen von Nintendos Switch fallen überraschend gut aus. Seit dem Start im März 2017 konnte Nintendo bereits über 41 Millionen Exemplare der Mischung aus Handheld und Konsole absetzen. Mit der Switch Lite gibt es seit September 2019 zudem eine kleinere Version ohne Dock. Das ursprüngliche Modell wurde stattdessen mit einer verbesserten Hardware versehen, die für längere Laufzeiten sorgt. Laut DigiTimes plant der Konzern Mitte 2020 zudem den Start eines neuen Modells der Switch. Die Produktion der Konsole soll schon in den Startlöchern stehen. Zu den Hardware-Neuerungen liegen zwar noch keine Details vor, es wird jedoch erwartet, dass Nintendo seine Plattform in der Mitte der Generation noch einmal an die Bedürfnisse der Spieler anpassen möchte.

Ähnlich hatten zuvor schon Sony und Microsoft mit der PS4 Pro und der Xbox One X mit einer leistungsstärkeren Version ihrer Plattformen auf den Markt reagiert. Beide Plattformen bieten mehr Performance und unterstützen Auflösungen bis 4K. Gleichzeitig sind sie jedoch komplett kompatibel mit Spielen für die jeweiligen Basis-Plattformen. Ein Pro-Modell der Switch könnte ebenfalls viele Käufer finden, die sich eine bessere Auflösung und höhere Bildraten wünschen. Noch bleibt aber fraglich, ob sich die Vorhersagen der taiwanischen Zeitung, die als Quelle der Mutmaßungen gilt, als wahr erweisen. 

Switch Lite sorgt für 50 Prozent höhere Verkaufszahlen

PC-WELT Marktplatz

2479484