1933447

Neuer 4K-Media-Player im Design der PS4

17.04.2014 | 05:34 Uhr |

Sony stellt neue Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung vor und hat mit dem Media-Player FMP-X10 auch das passende Abspielgerät für die scharfen 4K-Inhalte im Gepäck.

Auch Sony will die neue Ultra-HD-Auflösung ins Wohnzimmer bringen. Der japanische Hersteller präsentiert hierfür neue TV-Geräte sowie einen Media-Player für Inhalte in 4K. Das Wiedergabegerät mit dem Namen FMP-X10 soll die Filme und Serien aus dem zu Sony gehörenden Video-Unlimited-Netzwerk auf den Fernseher bringen. Zu den bisherigen Angeboten zählen etwa American Hustle oder die Folgen der von NBC ausgestrahlten Serie The Blacklist. Doch auch Netflix-Inhalte lassen sich auf den Player wiedergeben, der Dienst bietet beispielsweise die zweite Staffel von House of Cards in Ultra-HD-Auflösung an.

FMP-X10 soll mit allen Sony-TV-Geräten mit Ultra-HD-Auflösung kompatibel sein. Im Gerät verbaut ist eine Festplatte mit 1 TB Speicherplatz. Einen konkreten Preis nannte der Hersteller leider noch nicht, im Handel soll das Gerät ab Sommer angeboten werden.

Samsung enthüllt gebogene 4K-Fernseher

Die TV-Modelle von Sony können bereits vorbestellt werden. Die Preise reichen von 2.099 US-Dollar für ein Modell mit 49 Zoll bis zu 2.499 US-Dollar für einen Fernseher mit 85 Zoll Diagonale.

In naher Zukunft sollen Autos autonom auf den Straßen unterwegs sein. Wie man dann die Zeit im Auto effektiv und vor allem angenehm nutzen kann, will der Schweizer Autobauer Rinspeed mit der Konzeptstudie XchangE zeigen. Die darin verbaute Technik ist mehr als beeindruckend, darunter ein 1,20 Meter breites Display hinter dem Lenkrad, um 180 Grad drehbare Sitze, ein 4K-Fernseher und eine Espresso-Maschine.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1933447