92290

Neuer Versuch: Adware-Hersteller verklagt Anti-Spyware-Hersteller

21.05.2007 | 13:03 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Zango: Ein alter Bekannter in Sachen Adware

Anzunehmen ist, dass Zango es nicht darauf ankommen lässt, den Fall vor einem Gericht zur Verhandlung zu bringen. Das Unternehmen hatte bereits Ende 2005 versucht, Zone Labs zu verklagen, ließ die Klage dann aber kurze Zeit später wieder fallen, nachdem Zone Labs sich zu wehren drohte.

Zango war zuletzt im November 2006 negativ aufgefallen, als auf verschiedenen Web-Seiten von Myspace-Nutzern Videos auftauchten, die nur scheinbar von Youtube stammten und in Wirklichkeit Adware von Zango installierten, sobald die Anwender versuchten, sich die Videos anzusehen. Kurz zuvor musste Zango eine Strafe in Höhe von drei Millionen US-Dollar zahlen und sich verpflichten, dass seine Software nur mit Zustimmung des Anwenders installiert werden darf.

PC-WELT Marktplatz

92290