2436231

Neuer Raspberry Pi 4: Vollwertiger Multimedia-PC zum Mini-Preis

24.06.2019 | 08:00 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der neue Raspberry Pi 4 ist da. Die Macher versprechen einen Riesensprung bei der Leistung. Mit dem neuen Raspberry Pi 4 soll sich ein vollwertiger Multimedia-PC für den Bruchteil der Kosten eines herkömmlichen Desktop-PCs realisieren lassen.

Die Raspberry Pi Foundation hat wie bereits 2018 angedeutet einen grundlegend neu konzipierten Raspberry Pi vorgestellt. Der neue Raspberry Pi 4 soll deutlich schneller als die bisherigen Raspberry-Pi-Modelle sein und faktisch einen vollständigen Desktop-PC mit dessen typischen Funktionen wie File-Sharing, Multi-Tab-Surfen oder Video- und Foto-Bearbeitung abbilden. Der Raspberry Pi 4 kann hierzu zwei 4K-Monitore antreiben.

Um eine konkrete Vorstellung vom Leistungszuwachs zu geben: Der Raspberry Pi 4 soll Raspberry Pi zufolge gegenüber dem im März 2018 erschienenen Vorgänger Raspberry Pi 3 Model B+ die dreifache Prozessor- und die vierfache Multimedia-Leistung bieten. Hierzu verbaut die Foundation einen Broadcom BCM2711 mit einem Vierkern-SoC Cortex-A72 64-Bit mit 1,5 GHz. Beim Raspberry Pi 3 Model B+ ist dagegen ein 1,4-GHz-64-Bit-Quadcore-ARM-Cortex-A53-CPU / BCM2837B0 verbaut.

Der Raspberry Pi 4 kommt mit Gigabit-Ethernet, WLAN-AC, Bluetooth 5.0 und zwei USB-3.0-Ports und zwei USB-2.0-Ports (beim Vorgänger waren Anschlüsse für USB 2.0 vorhanden). Wie alle Raspberry Pi-Modelle ist Raspberry Pi 4 rückwärtskompatibel, so dass die meisten älteren Projekte unverändert auf dem neuen Gerät laufen sollen, wie die Macher versprechen. Dazu besitzt er auch wieder 40-Pin-GPIO. Zwei micro-HDMI-Ports sind ebenfalls vorhanden.

Der Raspberry Pi 4 ist mit 1 GB, 2 GB und 4 GB Arbeitsspeicher ab 31 Euro erhältlich. Es gibt ihn einzeln und im Komplettpaket für rund 117 Euro mit allem, was man braucht, um seinen Desktop-PC zu ersetzen, außer einem Monitor: Raspberry Pi 4 mit 4 GB RAM, Raspberry Pi 4 Gehäuse, USB-Mouse, USB-Tastatur, Stromversorgung, zwei HDMI-Kabel, 32-GB-microSD-Karte und ein Beginner’s Guide.

Raspberry Pi 4 und das Desktop Set sind ab sofort bei den offiziellen Raspberry Pi-Partnern Farnell und OKdo verfügbar. Der Raspberry Pi 4 soll bis Januar 2026 produziert werden.

Neuer Raspberry Pi 3 Model B+: WLAN-AC 5 Ghz, BT 4.2 und Gbit-LAN

Neuer Mini-PC: Raspberry Pi 3 Model A+ mit 1,4 GHz, WLAN-AC & BT4.2

Raspberry Pi: Offizielle Tastatur und Maus erhältlich

Raspberry Pi 3 als Desktopersatz verwenden

Raspberry Pi als Firewall einrichten - so geht's

Odroid Platinenrechner: Ein Überblick über die Raspberry-Konkurrenz

CD-Player mit dem Raspberry Pi 3 bauen

Raspberry Pi: Neues Compute Module und Pi 3 Model A





PC-WELT Marktplatz

2436231