144828

Neuer Aldi-PC März 2002: Erste Details zu den Komponenten

07.03.2002 | 11:00 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der neue Aldi-Rechner wird ab Mittwoch, den 27. März, in allen Aldi-Nord- und einen Tag später auch in allen Aldi-Süd-Filialen erhältlich sein.

Aldi bleibt seinem PC-Hersteller Medion wie erwartet auch dieses Mal treu. Ebenso wird Aldi, anders als Plus und Lidl, weiterhin Intel-Prozessoren verbauen.

Somit wird wieder ein Pentium 4 zum Einsatz kommen, der diesmal mit zwei Gigahertz getaktet ist (FSB 400 Megahertz). Bei dem Prozessor handelt es sich um die 2000A-Variante, die um einiges leistungsfähiger ist, als die normale 2000er CPU von Intel. Die Details zum Prozessor lesen Sie auf der folgenden Seite.

Der Rechner wird 256 Megabyte DDR-Speicher von Siemens enthalten. Die Grafikkarte ist mit dem höchsten der verfügbaren Geforce4-MX-Grafikchips, dem MX 460, und 64 Megabyte DDR-Speicher ausgestattet.

PC-WELT Marktplatz

144828