Channel Header
2444378

Neue luftgefüllte 10-Terabyte-HDD von Western Digital

25.07.2019 | 13:46 Uhr | René Resch

Western Digital hat seine neue HDD-Serie vorgestellt - die Ultrastar DC HC330. Die neue Serie ist dabei mit Luft statt mit Helium gefüllt.

Speicherhersteller Western Digital hat seine neue Serie an Magnet-HDDs mit integriertem Cache vorgestellt. Die Ultrastar DC HC330 richtet sich an den Einsatz in Unternehmen und ist mit Luft gefüllt.

Laut dem Hersteller ist die neue Serie beim Schreiben von Daten in kleinen zufälligen Blöcken um bis zu 40 Prozent schneller als die mit Helium gefüllte Ultrastar DC-HC510. Der Geschwindigkeitszuwachs kommt durch die zwei integrierten Caches. Einer der Zwischenspeicher ist dabei für Media-Daten zuständig, ein weiterer Flash-DRAM-Cache ist als Ergänzung zur bestehenden plattenbasierten Caching-Technologie verfügbar. Damit sollen Transferraten von 273 Megabyte pro Sekunde ermöglicht werden.

Die Ultrastar-DC-HC330-Festplatten wird es als SAS und als SATA-Variante geben. Und da die HDDs hauptsächlich in Unternehmen eingesetzt werden sollen, sind mehrere Sicherheitsfunktionen wie hardwarebasierte Verschlüsselungsoptionen integriert. Sie ist für zwei Millionen Stunden mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen oder bis zu 550 Terabyte pro Jahr ausgelegt. Zudem erhält man von Western Digital eine fünfjährige Garantie auf die HDDs.

Die ersten Festplatten sollen schon im September an Kunden ausgeliefert werden. Einen Preis nannte Western Digital bisher noch nicht.

Auch interessant: So prüfen Sie, ob Ihre HDD defekt ist

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2444378