2479460

Neue USB-Logos sollen für mehr Übersicht sorgen

08.01.2020 | 13:49 Uhr | Michael Söldner

Mit neuen Logos für USB-Standards sollen erreichbare Geschwindigkeiten schneller ersichtlich werden.

Die unterschiedlichen Standards für USB-Verbindungen stellen immer mehr Nutzer vor Probleme: Trotz gleicher Versionsnummer ergeben sich unterschiedliche Geschwindigkeiten und Anschlussmöglichkeiten. Mit neuen Logos will das USB Implementers Forum für mehr Übersicht sorgen. Der Standard USB4 wird dazu in zwei unterschiedliche Klassen unterschieden: USB4  20Gbps und USB4 40Gbps. Die Zahl hinter dem USB-Standard gibt an, welche maximale Geschwindigkeit mit den Geräten erreicht werden kann. Auch für die Kabel hat das Konsortium entsprechende Logos entwickelt, die ebenfalls in 20 und 40 Gbps unterschieden werden. 

Auch den alten USB-Standards spendiert das USB Implementers Forum angepasste Logos, die über die jeweiligen Fähigkeiten der Geräte und Kabel informieren sollen. So lassen sich auch hier Geräte auf den ersten Blick erkennen, die Verbindungen mit 5, 10 oder 20 Gbps unterstützen. Im Gegensatz zu USB4 findet sich hier weiterhin der Zusatz SS, der für SuperSpeed steht. Die neuen Logos sollen Käufern die Anschaffung von Geräten und Kabeln erleichtern. Derzeit sorgen die unterschiedlichen Versionen von USB3 oft für Verwirrung, da diese in viele unterschiedliche Standards mit eigenen Versionsnummern unterschieden werden, mit denen jeweils unterschiedliche Geschwindigkeiten erreicht werden.

USB-Schnittstellen und angeschlossene Geräte ermitteln

PC-WELT Marktplatz

2479460