2459426

Neue Microsoft-Geräte: Surface Pro 7, Surface Laptop 3, Surface Pro X

02.10.2019 | 17:01 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Microsoft hat neue Surface-Geräte und Zubehör vorgestellt: Surface Pro 7, Surface Laptop 3 und Surface Pro X – letzteres mit LTE. Surface Laptop 3 gibt es erstmals auch mit einem größeren 15-Zoll-Display, einem Ganzmetall-Gehäuse und AMD-Prozessoren.

Surface Pro X: Mit Surface Pro X ergänzt Microsoft die Gerätereihe um ein Tablet mit LTE – das war im Vorfeld bereits vermutet worden. Das Surface Pro X ist den Redmondern zufolge das bislang dünnste und leichteste Surface. Ein eigens von Microsoft und Qualcomm entwickelter Prozessor soll das Surface Pro X besonders energieeffizient betreiben. Das Tablet kommt in einem 7,3 Millimeter dünnen mattschwarzen Gehäuse und ist über LTE Advanced bei vorhandener Mobilfunkverbindung stets verbunden.

Darüber hinaus besitzt das Tablet ein 13-Zoll-Pixelsense-Display, zwei USB-C-Anschlüsse und eine Schnellladefunktion. Als Zubehör sind ein extra für Surface Pro X entwickeltes Signature Keyboard und ein Slim Pen erhältlich, der sich innerhalb der Tastatur transportieren und aufladen lässt.

Preislich startet Surface Pro X für Privatkunden auf dem deutschen Markt ab einem Preis von 1.149 Euro (UVP, inklusive Mehrwertsteuer). Das Surface Pro X ist ab heute vorbestellbar und ab 19. November 2019 in Deutschland verfügbar.

Darüber hinaus wurden die Nachfolger-Modelle Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 angekündigt.

Surface Pro 7: Das 2in1-Gerät ist mit den neuesten Intel Core-Prozessoren der 10. Generation ausgestattet. Zudem verfügt es neben dem USB-A-Anschluss erstmals über einen USB-C-Anschluss sowie über eine Schnellladefunktion. Eine Akkuladung soll für den ganzen Tag reichen. Wie gewohnt können Sie das Gerät mit andockbarer Tastatur als Laptop-Ersatz oder als Tablet mit 12,3-Zoll-Pixelsense-Touch-Display oder im Studio-Modus verwenden.

Surface Pro 7
Vergrößern Surface Pro 7
© Microsoft

Surface Pro 7 kommt in den Farben Mattschwarz und Platin auf den Markt und kann mit Signature-Type-Covern in den neuen Farben Mohnrot und Eisblau oder den bekannten Modellen in Schwarz und Platin kombiniert werden. Surface Pro 7 startet auf dem deutschen Markt für Endkunden ab einem Preis von 899 Euro (UVP, inkl. MwSt.).

Surface Laptop 3: Die dritte Generation von Surface Laptop wird es zum ersten Mal auch in einer 15-Zoll-Variante und mit komplett metallischem Gehäuse geben. Privatkunden erhalten die 15-Zoll-Geräte zudem erstmals mit Prozessoren von AMD. In allen Laptops mit 13,5-Zoll-Bildschirm sowie in den 15-Zoll-Varianten für Geschäftskunden arbeiten dagegen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation. Surface Laptop 3 verfügt über eine austauschbare SSD-Festplatte, einen USB-C- und einen USB-A-Anschluss sowie überarbeitete Dual-Fernfeld-Mikrofone.

Surface Laptop 3.
Vergrößern Surface Laptop 3.
© Microsoft

In der 13,5-Zoll-Variante ist Surface Laptop 3 mit komplett metallischem Gehäuse in Mattschwarz und Sandstein erhältlich und mit Alcantara in Platin und Kobaltblau. Surface Laptop 3 mit 15-Zoll-Display ist in den Farben Mattschwarz und Platin in Metallausführung verfügbar. Für private Anwender wird Surface Laptop 3 mit 13,5-Zoll-Display in Deutschland ab einem Preis von 1.149 Euro (UVP, inkl. MwSt.) erhältlich sein, in der 15-Zoll-Variante ab 1.349 Euro (UVP, inkl. MwSt.).

Vorbestellungen: Privatkunden können Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 ab sofort im Microsoft Store oder über einen Surface Fachhändler vorbestellen, Geschäftskunden wenden sich an autorisierte Reseller. Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 sind ab dem 22. Oktober 2019 auf dem deutschen Markt verfügbar.

Surface Pro 7 vorbestellen

Surface Pro X vorbestellen

Surface Laptop 3 vorbestellen

Die neuen Surface-Geräte werden in unterschiedlichen Konfigurationen sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden angeboten. Privatanwender erhalten die Geräte mit Windows 10 Home, an Firmenkunden werden sie mit Windows 10 Pro ausgeliefert. Außerdem sind die neuen Surface-for-Business-Geräte für Microsoft 365 vorbereitet. Für Unternehmen erhalten die Geräte zudem einen Premium-Support über Advanced Exchange, wodurch unter anderem ein schnellerer und unkomplizierterer Geräteaustausch möglich ist.

PC-WELT Marktplatz

2459426